Naretoi e.V.

Juni 2021

Straßenfest Mini war ein toller Erfolg!

Wir haben uns sehr über die vielen Gäste gefreut, die am Sonntag an unserem To-Go Verkaufsstand vorbeigekommen sind. Es war so schön alle mal wieder persönlich zu sehen und miteinander zu sprechen.
Obwohl wir mehr Samosas zubereitet hatten als vorbestellt waren, gingen laufend weitere Bestellungen ein, so dass wir leider für viele Gäste nur noch ein „Tut uns leid, es ist alles schon weg“ übrig hatten. Die Samosas werden am Vortag frisch zubereitet und wir bedanken uns ganz herzlich bei den fleißigen Helferinnen, die einen ganzen Tag lang geschält, geschnippelt, gefaltet und frittiert haben. Auch die leckeren Kuchen waren am Nachmittag ausverkauft. Vielen Dank an unsere Eltern, dass wir für zwei Tage die Hofeinfahrt und Garage in einen corona-konformen To-Go Stand mit Einbahnstraßenregelung verwandeln durften.
Wie immer kommt der Erlös zu 100% unseren Projekten in Kenia zugute und so freuen wir uns auch über neue Schafe-Besitzer, die am Sonntag die Möglichkeit nutzen, ein Schaf zu kaufen, um es an Frauen in Kenia zu spenden. Denen wird damit der Schritt in die Selbständigkeit durch Schafzucht ermöglicht.
Nochmals herzlichen Dank allen, die uns geholfen haben und allen Gästen an unserem Stand!
Wir hoffen, dass die äußeren Umstände es zulassen werden, das Straßenfest 2022 wieder in gewohnter Form durchführen zu können und freuen uns jetzt schon darauf!

 

           

 

 


11. Juli 2021 Wiernsheimer Straßenfest – Mini: Samosas auf Vorbestellung

 Wir freuen uns, dass dieses Jahr wieder ein Straßenfest stattfinden kann, wenn auch in abgespeckter Variante, als „To-Go-Veranstaltung“.
 Unser Team zur Zubereitung der Samosas steht schon in den Startlöchern, bitte lasst uns wissen wie viele Samosas wir für euch vorbereiten dürfen.

 Und so könnt ihr bei uns bestellen:  Bestellzettel zum Ausdrucken  oder  Online-Bestellformular

 Auf der Bestellliste sollte ein Kontakt stehen, mindestens Name, so dass wir überprüfen können, ob Bestellungen abgeholt worden sind.

 Die ausgefüllte Bestellliste einfach abfotografieren und zusenden unter info@naretoi.org bzw. WhatsApp 0173-9276929.
 Oder in der Melanchthonstraße 2, Wiernsheim bei Naretoi e.V. in den Briefkasten werfen.
 Ihr könnt auch gerne anrufen unter 07044-913212.

 Wusstet ihr schon? Samosas lassen sich auch prima einfrieren und später im Backofen oder Mikrowelle zubereiten.
 Gerne nehmen wir auch Bestellungen in größeren Stückzahlen entgegen.
 Bitte bringt uns dafür eine mit eurem Namen beschriftete Schüssel vorbei.

 Abgeholt werden können die Samosas am Sonntag, 11. Juli 2021 zwischen 11 und 17 Uhr dann im Wohngebiet Krügele in Wiernsheim,
 Bei der großen Buche 4, am Naretoi-Verkaufsstand.

 Wir freuen uns auf euch und danken für eure Unterstützung!

 

 

 

 


19. Juni 2021

Über 900 Flachswickel aus Dinkelmehl mit „extra viel“ Butter und Eiern entstanden am Samstagmorgen ab 5 Uhr früh in der Backstube von Bäckermeister Roland Essig in toller Teamarbeit.
Alle Zutaten wurden in Bio-Qualität und von verschiedenen regionalen Höfen / Firmen gekauft. Den Teig zubereiten, Flachswickel formen, backen, verpacken und ausfahren lief Hand in Hand, so dass bis zur Kaffeezeit am Nachmittag alle Flachswickel bereits ausgeliefert waren. Manch einer wartete schon freudig auf seine Lieferung, für viele waren sie eine süße Überraschung, denn in der Aktion konnte man Flachswickel bestellen und einem anderen Empfänger zukommen lassen. Herzlichen Dank dem Bäcker- und Lieferteam und besonders allen Flachswickel-Bestellern! 

           

 


Juni 2021

Die 8 Naretoi-KCSE Absolventen 2021 besuchen derzeit eine Computerschule in Narok.

 

Bevor es mit ihrer Ausbildung am Vocational Training Institute, am College oder der Uni weitergeht, nehmen sie an einem 4-wöchigen Computerkurs teil. Wir wünschen ihnen viel Spaß und viel Erfolg!

 

 

           

 


Juni 2021

  Flachswickelaktion zugunsten von Naretoi e.V. am Samstag, 19. Juni 2021    Download Flyer

  Anderen eine süße Freude machen

  Flachswickel
  aus Dinkelmehl
  zu 2,50 EUR / Stück

  Von Bäckermeister Roland Essig frisch gebacken, verpackt und mit einer Grußkarte versehen am gleichen Tag an den Empfänger ausgeliefert.

 

  Und so geht’s:

  Auf ein Blatt den eigenen Namen notieren und wie viele Flachswickel an welche Empfänger-Adresse geliefert werden sollen.
  Bestellung und Geld in einen Umschlag stecken und bis 12.6.2021 in den Briefkasten einwerfen beim Rathaus Mönsheim, Schulstraße 2 oder Naretoi e.V. Melanchthonstr.  2 in Wiernsheim.
  Bitte außen auf den Umschlag das Stichwort „Flachswickel“ schreiben.

 

 

  Liefergebiet: Mönsheim, Wiernsheim, Serres, Pinache und Iptingen   

  Unter allen Bestellern werden 5 Preise verlost

Rückfragen oder Bestellungen gerne auch online bei:

Heike Noack, Soziales Netzwerk: sozial.netz@moensheim.de
Silke Wuff: silke.wuff@moensheim.de
Heike Längle: info@naretoi.org

 Corona-Vorschriften werden selbstverständlich eingehalten.


Mai 2021

Ausflug der Naretoi Schüler*innen Klassen 5, 6 und 7 ins Naturreservat Masai Mara, mit Besuch der Keekorok Lodge. Möglich war der Besuch, weil nach wie vor nur wenige Touristen vor Ort sind.
Seit Freitag wurden die Corona-Bestimmungen in Kenia dank rückläufiger Infektionszahlen wieder etwas gelockert und in einer Woche öffnen wieder alle Schulen für Term 3 im Schuljahr 2020/2021.

 

           

 

           

 


April 2021  HAPPY EASTER    

Schon seit einem ganzen Jahr stellt uns die Pandemie ständig vor neue Herausforderungen und es fällt nicht immer leicht zuversichtlich in die Zukunft zu schauen.
Und doch gab es sie auch im vergangenen Jahr, Ereignisse die hoffnungsfroh stimmen. 

Mehr erfahrt ihr in unserem Oster-Newsletter:  Download

Wir danken Euch herzlich für Eure Unterstützung und wünschen Euch ein frohes und gesundes Osterfest!

 

 


März 2021 

Lebensmittel Hilfsaktion im Dorf Emanyatta, Masai Mara, Kenia!

Im zweiten Teil der Lebensmittelverteilung in diesem Monat konnten weitere 100 Familien mit den notwendigsten Nahrungsmitteln (24 kg Maismehl, 8 kg Zucker und Schwarztee) und Seife für 4 Wochen versorgt werden. Die Menschen Emanyatta sind sehr dankbar für die Hilfspakete.

Herzlichen Dank allen, die uns im aktuellen Lebensmittel Soforthilfe Projekt unterstützen.

Eure Spende macht diese Hilfe möglich!

           

 


März 2021

Lockdown auf kenianisch!

Vom Lockdown überrascht, wurde unser Student Anthony, der gestern mit öffentlichen Verkehrsmitteln 52 Bücher für das geplante Naretoi-Ferienprogramm von Nairobi nach Nkoilale in die Masai Mara brachte. Gerade in der Mara angekommen, erfuhr er von der Ankündigung des kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta, dass ab Mitternacht für einige Gebiete in Kenia, darunter auch die Hauptstadt Nairobi, ein Lockdown verhängt wird. Die Rückreise gestaltete sich sehr abenteuerlich und zeitweise sah es so aus als müsste er die Nacht im Bus, 60 km vor Nairobi verbringen. Um 4:19 Uhr morgens nahm das Lockdown-Nairobi-Abenteuer ein glückliches Ende als er wohlbehalten seine Studentenunterkunft erreichte. 

           


März 2021 

Lebensmittelpakete für 100 Familien im Dorf Enooronkon

7. Naretoi-Lebensmittelverteilung in Corona-Zeiten an 100 Familien in der Gegend Enooronkon, Masai Mara, Kenia. Ein Jahr Pandemie bedeutet für viele Familien ein Jahr ohne Einkommen. Die Massai leben in diesen Zeiten von der Milch Ihrer Tiere. Familien ohne eigene Tiere sind auf die Hilfe anderer angewiesen. Am Anfang fanden Lebensmittelverteilungen regelmäßig statt, zwischenzeitlich ist die Unterstützung durch Hilfsorganisationen stark zurückgegangen.
„People of Enooronkon are sending big greetings and thanks to you in Germany for supporting the community during this time of corona virus.” John Masek, Naretoi Team Kenya.

           

 


März 2021

  Zwischenprüfung zum Installateur bestanden

  Wir freuen uns!
  Naretoi-Student Sumare Isaac hat an der Vocational Training School in Narok seine Zwischenprüfung zum Installateur bestanden!
  Mach weiter so!

 

 

 

 

 

 

 


Februar 2021

Im August 2020, während des Homeschooling Programms, haben die Naretoischüler ein Baum-Projekt durchgeführt. 

Die Idee wurde zunächst auf der Website von Tree Safari gefunden. Tree Safari ist eine Non-Profit-Organisation, die interessante Geschichten über kenianische Bäume und Wälder sammelt und weitergibt. Geschichten wie Bäume, Tiere und Menschen interagieren und über die Bedeutung von Bäumen und Wäldern für die Umwelt und für Kenias Kultur und Geschichte. Nachdem wir das Projekt beendet hatten, haben wir unsere Ergebnisse der Projektarbeit an Tree Safari weitergeleitet. Jetzt wurde diese auf deren Website, in Facebook und Instagram veröffentlicht. Treesafari fand unsere Projektbeschreibung und unser Projektarbeitsblatt sogar so gut, dass sie diese mit anderen Interessenten teilen, die ebenfalls ein Baumprojekt an ihrer eigenen Schule organisieren wollen. Dazu bieten sie unsere Naretoi Arbeitsblätter zum Download an. 

             

Baum-Projekt während des Homeschooling 2020

 

Die Naretoi-Schüler füllten Fragebögen
über ihren Liebingsbaum aus.

 

Sie informierten sich aus Büchern und machten
ihre eigenen Beobachtungen um etwas über
die Bäume in ihrer Umgebung zu erfahren.

 

Dann setzten die Schüler das Projekt in die Praxis um. Saatkugeln von Seedballs Kenya wurden in
der Umgebung verstreut.

 

 Einige der Sämlinge haben schon     Wurzeln getrieben. 

 

 Januar 2021

 Herzlichen Dank an die Rolf-Scheuermann-Stiftung

 Wir danken der Rolf-Scheuermann-Stiftung ganz herzlich für Ihre Unterstützung in Höhe von 1.740 EUR.

 Dieser Betrag deckt die Druckkosten der 1.000 Adventskalender, die wir in 2020 gedruckt und auch alle verkauft haben.
 Damit steht für 2021 der komplette Erlös von 10.000 EUR für unsere Projekte in Kenia zur Verfügung.
 Eine wertvolle Hilfe in unsicheren Zeiten!

 

 

  

 


Dezember 2020

 Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!    Download Weihnachtskarte

 

Vor einem Jahr ahnte niemand, welche Herausforderungen das Jahr 2020 an uns alle stellen wird. Heute sind wir froh und dankbar, dass wir mit eurer Hilfe vielen Kindern und Familien in Kenia bisher durch diese schwierige Zeit helfen konnten.

 

Da die Schulen in Kenia seit März geschlossen sind, haben wir über 25 Wochen für 121 SchülerInnen aller Klassenstufen (Primary- und Secondary School) ein Homeschooling Programm durchgeführt. Moped Kuriere haben die Aufgaben an die Naretoi Kinder in einem Umkreis von 80 km verteilt und auch wieder eingesammelt. Unser Tutoren Team im Naretoi Büro in Talek hat die Aufgaben zusammengestellt, rausgegeben und später korrigiert. Im Januar öffnen die Schulen wieder für den Unterricht und wir bereiten aktuell alles für den Schulstart der Kinder vor.

Zum ersten Mal seit Bestehen unseres Vereins mussten wir Nothilfe leisten. Die Folgen der Corona Pandemie treffen die Massai Familien sehr hart. Die Einnahmen aus dem Tourismus sind seit Monaten weggebrochen und auch das zweite Standbein der Massai, der Viehhandel, war lange Zeit nicht möglich. Seit April konnten wir in bisher 6 Lebensmittelverteilungen für insgesamt 1.200 Familien Lebensmittel für jeweils 4 Wochen verteilen.

Mit einem lebenden Startkapital von 150 Schafen, die Naretoi e.V. an 5 Frauengruppen übergab, konnten diese 2020 den Weg in die Selbständigkeit durch Schafzucht antreten und mit den Einnahmen zukünftig Ihre Familie versorgen. Bilder und weitere Informationen zu allen Projekten in Kenia findet ihr unter www.naretoi.org/aktuelles. Zusammen mit dem Naretoi Team vor Ort sind wir die gestellten Aufgaben ideenreich angegangen, haben, wo es notwendig war, auch mal improvisiert und manchmal half uns auch das notwenige Quäntchen Glück, so dass wir auf ein außergewöhnliches und doch erfolgreiches Jahr zurückblicken, das nun zu Ende geht. Wir erwarten hoffnungsvoll und gespannt was das Jahr 2021 mit sich bringen wird.

 

Weihnachtsschmuck: Sterne aus Perlen vom Frauenprojekt in Nkoilale

Wir danken euch für eure Unterstützung und wünschen euch und eurer Familie frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes neues Jahr!
Die Naretoi Teams aus Deutschland und Kenia

 


Dezember 2020

Weihnachtsferien!

Nach 25 Wochen Naretoi Home Schooling Program starten jetzt auch die Naretoi SchülerInnen für zwei Wochen in die Weihnachtsferien, bevor am 4. Januar 2021 die Schulen in Kenia wieder für den Unterricht öffnen werden. Für strahlende Gesichter sorgten die Lebensmittelpakete, die alle Naretoi SchülerInnen für sich und ihre Familien zum Abschluss erhalten haben. Eigentlich war ein gemeinsamer Ausflug geplant, diesen haben wir aber Corona-bedingt auf später verschoben und zusammen mit dem Naretoi Team Kenya entschieden, dass aktuell die Lebensmittel für die Familien wichtiger sind.

           

 

       

   

Wir danken unserem tollen Tutoren-Team für die vielen Arbeitsstunden im Naretoi Büro, dem Zusammentragen, Erstellen und Korrigieren der Aufgaben und für die persönliche Betreuung der SchülerInnen. Danke den Moped-Kurieren, die immer montags die Aufgaben an alle Kinder verteilt und wieder eingesammelt haben. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben, dass das Naretoi Home Schooling Program so erfolgreich verlaufen ist.

           

 


Dezember 2020

Lebensmittelpakete für 200 Familien

Solange die Touristen in Kenia ausbleiben, wird sich an der schwierigen Situation für viele Massai Familien nichts ändern. Die Menschen haben Ihre Arbeit in den Hotels oder als Fremdenführer verloren und auch der Verkauf von Milch und Fleisch an die Gastronomie ist stark zurückgegangen. Deshalb sind wir sehr glücklich, dass wir mit Ihrer Hilfe zum sechsten Mal Lebensmittel verteilen konnten. Wieder haben wir solche Mengen eingekauft, dass davon 200 Familien jeweils 4 Wochen leben können. Und wie schon bei den Verteilungen zuvor, haben wir auch in den Orten Enkoeka und Isintin viel mehr bedürftige Familien bei der Verteilung angetroffen. Die zur Verfügung stehenden Lebensmittel wurden so verteilt, dass keiner leer nach Hause gehen musste. Wir, und die Menschen in Kenia, danken allen sehr, die mit ihren Spenden für das Lebensmittelprogramm diese Hilfe ermöglichen.

 

       

 

 

       

 


25. November 2020Alle 1.000 Naretoi-Adventskalender sind verkauft!
 

 

  Die Ziehung der Gewinnzahlen findet am 30.11.2020 im Rathaus in Wiernsheim statt.
  Ab dem 1.12. veröffentlichen wir die Gewinnnummern täglich auf unserer Website, Facebook,
  Instagram und wöchentlich im Amtsblatt Wiernsheim und Mönsheim.
  Vielen herzlichen Dank allen, die mitgeholfen haben die Kalender zu verkaufen.
  Den Kalenderbesitzern wünschen wir viel Glück bei der Auslosung!

 

 

 

 

 


November 2020 Womenempowerment

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an die Frauengruppe in Orkinyei. Viel Erfolg bei der Schafzucht.
 
         

Das Schafe-Projekt hilft mehrfach: den Familien, die Schafe an Naretoi verkaufen können, dem Viehhändler, der die Schafe einkauft und zusammentreibt, dem Agrovet-Markt bei dem Salz und Zeckenmittel eingekauft werden und den Frauen, die die Schafe erhalten. Gerade jetzt in der Corona-Zeit eine Hilfe von der viele profitieren!

 


November 2020 Naretoi Homeschooling Programm KW 44-46

Gut, dass wir Anfang Oktober entschieden haben 14 Tage Ferien zu machen im Homeschooling Programm.
Die Aussagen der kenianischen Regierung waren zu dem Zeitpunkt so widersprüchlich, in Bezug auf eine mögliche Wiederöffnung der Schulen, dass eine Planung nicht möglich war.
24 unserer SchülerInnen, die der Primary- und Secondary-Abschlussklassen, sind seit 12. Oktober wieder zurück an Ihren Schulen und auch für manche Unistudenten findet jetzt wieder Präsenzunterricht statt. Für alle anderen SchülerInnen bleiben die Schulen das ganze restliche Jahr geschlossen. Das Homeschooling Programm läuft seit 3 Wochen wieder planmäßig und unsere 2 Tutoren Shukunai und Milton kümmern sich um die im Projekt verbliebenen 98 Naretoi SchülerInnen in gewohnter Weise. Aus der Stadt Narok haben wir wieder Toner für den Drucker, massenweise Papier und Stifte besorgt, sowie neue Aufgabenblätter und Übungsbücher.
Weiter geht´s im Homeschooling Programm, noch 5 Wochen bis Weihnachten, …. .

         
         

 


Oktober 2020 Naretoi-Adventskalender ist da!

10 EURO für einen guten Zweck

Mit 10 € unterstützen Sie unsere Projekte in Kenia. Sie helfen Kindern eine qualifizierte Schulausbildung zu erhalten und unterstützen Massai Familien in der Corona Krise.

Ihr Kalender nimmt in der Adventszeit an der Verlosung von 153 Gewinnen mit einem Gesamtwert von über 5.500 € teil, die von Firmen im Umkreis gespendet wurden.

Der Kalender ist auf 1.000 Stück limitiert. Jeder 7. Kalender gewinnt!

Ein kleines Geschenk für Freunde, Kollegen, Nachbarn, Mitarbeiter oder sich selbst.

 

 

 

 

Und hier erhalten Sie den Naretoi-Adventskalender:

Wiernsheim:
AZP Ambulantes Zentrum für Physiotherapie, Bäckerei & Konditorei Jens Meeh, BlütenReich, Dahl Optik, Fitness Club Athletico, Getränke Gießler, Heilpraktikerin Theresa Ostwald, luphis, Scheuermann GmbH, Thermomix, Magdalene Steimle

Iptingen:
Ihr Landmarkt Häußermann

Mönsheim:
Autohaus Richt OHG, Frohnmayer Malerfachgeschäft, Hofladen Bentel, Metzgerei u. Partyservice Jürgen Maier, Raiffeisenbank Wimsheim-Mönsheim eG

 

Herzlichen Dank allen, die uns bei dieser Aktion unterstützen!

 


Oktober 2020 dm Helferzen

1,4 Mio EUR an individuelle Herzensprojekte ausgeschüttet!

Danke dm-drogerie markt Deutschland für so viel soziales Engagement!

Vielen Dank allen EinkäuferInnen für euren Einkauf am dm-Aktionstag!

          


Oktober 2020 Womenempowerment

 

 Nähmaschine für Susan

Wir kennen Susan schon sehr lange.
Kennengelernt haben wir sie bei einem Besuch der Naretoi Erwachsenenschule in Mbitin.
Als Kind konnte sie nicht regelmäßig die Primary School besuchen und musste diese dann in der 6./7. Klasse ohne Abschluss sogar verlassen.
Sie hat früh geheiratet und ein Baby bekommen. Als die Erwachsenenschule in Ihr Dorf kam, hat Sie die Gelegenheit genutzt versäumtes nachzuholen.
Susans Wunsch war es, an einer Berufsschule eine Ausbildung zur Schneiderin zu machen. 2 Jahre lang hat sie das Vocational Training Center in der 60 km
entfernten Stadt Narok besucht und Ende 2019 erfolgreich abgeschlossen. Wegen Corona und des Lock Downs in Kenia war es dem Naretoi Team lange Zeit
nicht möglich die Nähmaschine für Susan aus Nairobi zu beschaffen. Die erste Bestellung über 200 Alltagsmasken für die Naretoi-Kinder hatte Susan noch
auf einer geliehenen Nähmaschine gefertigt. Die neu anstehende Bestellung kann sie nun schon auf ihrer eigenen Maschine nähen und mit dem Verdienst
zum Unterhalt Ihrer Familie beitragen.
Wir wünschen Susan viel Erfolg beim Start ihrer eigenen Schneiderei!

 

 

 

 

 

 


Oktober 2020 Lebensmittelhilfspakete für die Dörfer Elerai und Entashata

Wegen der Corona Pandemie seit März ohne Einkommen, Lebensmittel für insgesamt 200 Familien!
Verteilung von Lebensmitteln im Gebiet Olkuroto im Dorf Elerai in der Nähe des Olarei Conservancy und in Entashata in der Nähe von Ildungisho.

Jede Familie erhält ein Hilfspaket mit (24 kg Maismehl für Maisbrei, 8 kg Zucker und Schwarzteeblätter für den sehr gehaltvollen und traditionellen Chai (Tee) der Massai.
Diese Mengen reichen für ca. 4 Wochen. Außerdem erhält jede Familie 2 Stangen Seife, um die Corona Hygienevorschriften umsetzten zu können.

Herzlichen Dank allen, die uns im Lebensmittel Soforthilfe Projekt unterstützen.
Eure Spende macht diese Hilfe möglich! 

 Elerai

         

Entashata

         

Oktober 2020

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an die Frauengruppe in Orkarkar in der Nähe von Enchoro Osidian. Viel Erfolg bei der Schafzucht.

Das Schafe-Projekt hilft mehrfach: den Familien, die Schafe an Naretoi verkaufen können, dem Viehhändler, der die Schafe einkauft und zusammentreibt, dem Agrovet-Markt bei dem Salz und Zeckenmittel eingekauft werden und den Frauen, die die Schafe erhalten. Gerade jetzt in der Corona-Zeit eine Hilfe von der viele profitieren!

         

 


 5.-19. Oktober 2020 Ferien im Homeschooling Programm KW 39/40

 

 

Nach 12 Wochen Homeschooling Programm gab es in unserem Projekt durch Entscheidungen der kenianischen Regierung große Veränderungen.
Anfang Oktober kam völlig unerwartet der Beschluss, dass sofort alle Studenten der Abschluss-Semester an die Universitäten zurückgehen sollen, um ihre Prüfungen zu schreiben. Damit fiel Anthony aus dem Tutorenteam weg, um an der Uni in Nyahururu seinen Abschluss in Psychologie zu schreiben.


Zum Thema Schulöffnungen für Primary- und Secondary-Schulen gab es Anfang Oktober in Kenia so widersprüchliche Aussagen, dass wir beschlossen die eigentlich für Anfang November geplanten 14 Tage Ferien im Naretoi Homeschooling Programm auf die ersten zwei Oktober Wochen vorzuziehen.

 

Zwischenzeitlich hat die Regierung bekannt gegeben, dass die Abschlussklassen der Primary- und Secondary-Schulen sowie die 4. Klasse Primary zum 12.10.2020 wieder mit der Schule beginnen. Es soll Term 2 und Term 3 mit nur einer Woche Ferien über Weihnachten durchgezogen werden, so dass die SchülerInnen im März / April 2021 Ihren Schulabschluss machen werden. Wir hoffen die betroffenen 24 Naretoi SchülerInnen sind durch das Homeschooling Projekt gut vorbereitet.
Für alle anderen SchülerInnen wird das komplette Schuljahr 2020 nicht gewertet werden und mit Beginn des neuen Schuljahrs im Januar 2021 werden sie mit der Klasse beginnen, in die sie bereits Ende 2019 versetzt worden sind. Für uns bedeutet das, dass ab 19.10.2020 das Homeschooling Projekt mit 2 Tutoren und mit 98 Naretoi SchülerInnen bis Dezember 2020 weiterlaufen wird.

 

 

 


September 2020

Naretoi Homeschooling KW 39/40 (Wochen 11+12)

 

         

Um das Baumprojekt mit einem „praktischen Teil“ abzuschließen, verteilten wir Samenbomben der Organisation Seedballs Kenya an die Naretoi SchülerInnen. In den kleinen Kugeln aus Asche befinden sich Samen heimischer Bäume und Sträucher, speziell für die Gegend der Masai Mara geeignet. Die Tutoren hatten die gekauften 5 kg bzw. ca. 2.500 Stück Samenbomben in kleine Lunchtüten verpackt und verteilten sie zusammen mit den Aufgaben. Nach dem Motto Just throw and wait for them to grow (Wirf sie einfach weg und warte bis sie wachsen) hoffen wir jetzt alle auf Keimlinge nach dem nächsten Regenschauer und kleine Pflänzchen die zu großen Bäumen heranwachsen.

         

 


September 2020

Wir freuen uns in diesem Jahr bei der dm-Aktion „Jetzt Herz zeigen!“ Spendenpartner vom dm-drogerie markt in Heimsheim zu sein. Bei der bundesweiten Aktion spendet dm 5% des Tagesumsatzes vom 28.9.2020 an gemeinnützige Organisationen.
Also am Montag, 28.9.2020 nichts wie hin zur dm-Filiale in Heimsheim und unterstützt Naretoi e.V. mit eurem Einkauf. Ab 10 Uhr sind wir persönlich vor Ort und informieren über unsere Projekte.

   

   

   

 


September 2020

Auf Einladung vom Forum Energie und Umwelt Mönsheim, informieren wir am Samstag, 26.9.2020 von 9 – 13 Uhr auf dem Marktplatz Mönsheim über unsere Vereinsarbeit. Anlässlich der Energiewendetage speziell auch zu unseren Regenwasser-Sammel-Projekten und dem neuesten Stand des Baum-Projekts in Kenia.

DANKE an alle, die trotz des Regens da waren!

 

         

 


September 2020

Naretoi Homeschooling KW 36/37 (Wochen 9+10)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das „Baum Projekt“ das in den letzten Wochen parallel zum Homeschooling lief, war ein voller Erfolg, mit großer Begeisterung haben 94 SchülerInnen daran teilgenommen und dabei die unterschiedlichsten Bäume und Pflanzen der ostafrikanischen Savanne mit all Ihren Eigenschaften und der Bedeutung für die Massai und Ihre Tiere beschrieben. Inspiriert von dem Projekt hat unser Student Ian (1. Semester Bank and Finance Mount Kenya University) ein Gedicht geschrieben, das uns alle im Naretoi Team tief berührt hat. Danke Ian, wir machen weiter so, damit sich für noch mehr von Euch Kids Eure Träume erfüllen können… .

         

 

         
       
         


August 2020

Naretoi Homeschooling KW 34/35 (Wochen 7+8)

Um etwas Abwechslung ins Homeschooling zu bringen, haben sich die Tutoren parallel zu den normalen Schulaufgaben das „Baum Projekt“ ausgedacht. Dabei führen die SchülerInnen selbständig eine Recherche über Bäume und Pflanzen ihrer näheren Umgebung durch. Auf einem Datenblatt werden Wuchsform, Blüte, Früchte und der Lebensraum dokumentiert. Ob die Pflanze medizinische Eigenschaften hat, als Tee oder vielleicht Tierfutter verwendet werden kann, dazu darf das familiäre Umfeld befragt werden. Gesammelte Teile der Pflanze werden getrocknet und in einem kleinen Herbarium aufbewahrt. Projektlaufzeit 2 Wochen. Die ersten Ergebnisse sind schon sehr vielversprechend…
 
         

  

         

 


August 2020

Naretoi Homeschooling KW 33 (Woche 6)

Diese Woche konnten wir die wunderschönen Masken, die Susan für uns genäht hat, zusammen mit den neuen Aufgaben aus dem Homeschooling Programm an die Naretoi Kids verteilen. Dem / Der einen oder anderen ist sie vielleicht etwas groß, aber durch das Tragen der Masken in der Öffentlichkeit sind hoffentlich alle gut geschützt.

         

Ein Smiley an der Bürotür erinnert die Kinder jetzt daran, Ihre Masken zu tragen. Unser Wassertank vor dem Büro, der das Händewaschen mit „fließend Wasser“ und Seife ermöglicht, wurde letzte Woche vom Wasserhändler mit dem Eselkarren aufgefüllt.
Noch ganz im Geheimen liefen diese Woche parallel die Vorbereitungen zu einem neuen Projekt für die Kids, das wir in der nächsten Woche starten werden, … .

         

August 2020

Naretoi Homeschooling KW 32 (Woche 5)

Julius Depe fährt montags 110 km (einfache Strecke) um Ordner mit neuen Aufgaben für die Kids in verschiedene Ortschaften zu bringen. Denis Lepore rund 60 km in die entgegengesetzte Richtung.
Susan war die ganze Woche über fleißig und hat die 200 Masken aus farbenfrohen Stoffen, die wir für die Naretoi-Kids bei Ihr bestellt haben, fertig genäht.

         

Das Homeschooling Programm bietet die Gelegenheit, einigen schwächeren SchülerInnen gezielt Nachhilfe zu geben. Dazu nehmen sich die Tutoren Zeit, um gemeinsam zu lernen.
Fast täglich haben wir im Büro in Talek zwischenzeitlich Besuch von Eltern oder SchülerInnen die darum bitten, dass auch Ihre Kinder oder sie selbst am Homeschooling Programm teilnehmen können. Wir haben beschlossen allen zu helfen die um Hilfe bitten, soweit es die Kapazität unserer Tutoren zulässt.

         

Juli 2020 

Naretoi Homeschooling Programm (Woche 4)

So langsam kommt Routine rein ins Homeschooling Projekt, beim Ausgeben der neuen Aufgaben, beim Korrigieren der Aufgaben der Vorwoche und auch bei den Schülern, die gerne die Gelegenheit nutzen um einige Zeit im Naretoi Büro zu verweilen und in kleinen Gruppen miteinander zu lernen.
Milton musste vergangen Woche den weiten Weg nach Narok auf sich nehmen, um Nachschub an Papier und Toner zu besorgen. Eine Tagesreise!
Inzwischen gibt es vor dem Büro fließendes Wasser aus einem kleinen Wassertank auf einem Metallständer und flüssige Seife. Die Kinder waschen sich vor dem Betreten des Büros Ihre Hände und sollten eigentlich eine Maske tragen. Die meisten haben aber keine.
Deshalb haben wir Susan beauftragt 200 Stück für uns zu nähen. Susan hat über Naretoi e.V. eine Ausbildung zur Schneiderin gemacht und Ende letzten Jahres abgeschlossen. Um den Auftrag ausführen zu können, wird sie sich eine Nähmaschine ausleihen.
Die Motivation aller ist unverändert hoch und wir hatte noch keinen einzigen Tag Stromausfall!
 

         

   

   

   

 


Juli 2020 

Naretoi Homeschooling Programm (Woche 3)

Das Naretoi Homeschooling Programm ist bereits in der dritten „Schulwoche“ und die SchülerInnen sind mit voller Begeisterung dabei.
Manche nutzen die Gelegenheit und kommen direkt in das Büro in Talek um dort an Ihren Aufgaben zu arbeiten.
Viele der Kinder leben in Lehmhütten ohne Licht, Tisch und Stühle, außerdem genießen sie die besondere Aufmerksamkeit und Hilfestellung durch die Tutoren.

 

         

 

         

 


Juli 2020 Lebensmittelhilfspakete für die Dörfer Mpuai und Emuarua Dikirr

Zum vierten Mal konnten wir Lebensmittel Hilfspakete an bedürftige Massai Familien verteilen. Dieses Mal in den Dörfern Mpuai und Emuarua Dikirr. Die Menschen aus Emuarua Dikirr waren sehr glücklich und dankbar, dass das Naretoi Team Kenya den beschwerlichen Weg in das Dorf nicht gescheut hatte. Das Wetter hatte mitgespielt und so konnte der LKW die Flußdurchfahrt wagen und die Lebensmittel auf der Piste ins Dorf transportieren.

Unser ganz besonderer Dank gilt heute allen SchülerInnen, dem Organisationsteam der Appenberggrundschule in Mönsheim und allen Sponsoren für eine Spende in Höhe von 1.350 EUR. Mit dieser Spende konnten wir 43 der 200 Familien in den zwei Dörfern mit Lebensmitteln versorgen. Vielen herzlichen Dank!

         

 

         

 


Juli 2020

Herzliches Dankeschön allen SchülerInnen, dem Organisationsteam der Appenberggrundschule in Mönsheim und allen Sponsoren für Eure Spende in Höhe von 1.350 EUR. Dass der geplante Spendenlauf an der Schule im Mai wegen Corona nicht stattfinden konnte, hinderte die sehr engagierten SchülerInnen nicht daran, eine Sponsorenaktion ins Leben zu rufen und selbständig, „von zu Hause aus“ und mit den unterschiedlichsten Aktionen, Spenden für die Lebensmittelhilfsaktion von Naretoi e.V. zu sammeln. Was für ein tolles Ergebnis! Eure Spende wird in die nächste Lebensmittelverteilung in den Dörfern Mpuai und Emuarua Dikirr einfließen, die bereits in Vorbereitung ist.

 

         

Juli 2020

Naretoi Homeschooling Programm (Woche 2)

Zwischenzeitlich wurden Mappen mit Schulaufgaben an 93 Naretoi SchülerInnen der Primary- und Secondary- Schulstufe ausgeteilt. Dazu machten sich zwei Mopedtaxis (Pikipiki) in verschiedene Himmelsrichtungen auf den Weg. Shukunai Pesi und Milton Moseka begleiteten die Fahrer, denn sie wollten die Gelegenheit nutzen, den Kindern persönlich zu erklären, wie das Programm abläuft. Anthony Mbuthi hielt im Naretoi Büro in Talek die Stellung, denn alleine dort kamen montags 55 SchülerInnen vorbei um sich Ihre Aufgaben abzuholen.

 

         

Die Freude über das Homeschooling Programm war groß unter den SchülerInnen. Alle kamen, um sich ihre Mappe abzuholen.
Manch einer konnte es kaum erwarten und öffnete die Mappe gleich an Ort und Stelle.
Manchmal konnten die SchülerInnen nicht persönlich angetroffen werden, weil sie mit den Tieren der Familie zum Weiden unterwegs waren. Dann nahmen die Eltern die Aufgaben und Instruktionen entgegen.

   

      

 


Juli 2020

Naretoi Homeschooling Programm (Woche 1)

Seit Mitte März 2020 sind in Kenia alle Schulen geschlossen und die Kinder bei Ihren Familien zu Hause in den Dörfern. Die kenianische Regierung gab anfänglich lediglich Prognosen 2-3 Wochen heraus, und so war auch in Kenia lange ungewiss wann der Unterricht wieder beginnen wird. Seit 14 Tagen wissen wir nun, dass der Unterricht frühestens zum 1. September 2020 starten wird. Damit ist auch klar, dass der 2. Term im Schuljahr 2020 komplett ausfällt. Eine lange Zeit für die Kinder, denn eine Betreuung durch die Schulen findet in den ländlichen Gegenden nicht statt.

Zusammen mit dem Naretoi Team in Kenia und drei ehemaligen Naretoi Schülern (Shukunai Pesi - Grundschullehrer, Anthony Mbuthi – im letzten  Semester Psychologie, Milton Moseka – Bachelor of Science / Mathematik), die sich als Tutoren zur Verfügung gestellt haben, haben wir in den letzten Tagen das Naretoi Homeschooling Programm auf die Beine gestellt. Ziel ist es, unsere 114 Schulkinder (davon 56 im Primary Level, 37 im Secondary Level und 21 Vorschüler) in einem Gebiet von ca. 80 qkm wöchentlich mit Unterrichtsmaterial und Aufgaben zu versorgen, die sie an einer Ausgabestelle (Village Hub) in der Nähe ihres Dorfes abholen und auch dorthin wieder zurückbringen. Unsere drei Tutoren bereiten im Naretoi Büro in Talek die Unterlagen für die SchülerInnen individuell in einem Ordner vor, ein Moped Kurier (Pikipiki) bringt diese zu den entsprechenden Ausgabestellen. In der zweiten Woche bringt das Pikipiki schon erledigte Aufgaben wieder mit in das Büro nach Talek zurück. Die Aufgaben werden dort korrigiert und in der nächsten Woche mit den neuen Aufgaben an das Kind zurückgeschickt. Finanziert wird das Naretoi Homeschooling Programm mit dem Geld aus den Schulpatenschaften für den ausgefallenen 2. Schulterm 2020. Es wird uns nicht möglich sein den Kindern neuen Schulstoff zu vermitteln, es geht uns darum, bereits erlerntes zu wiederholen. Außerdem können wir den Kontakt zu den SchülerInnen aufrechterhalten.

 

Also probierten auch wir uns mit Hilfe von Video Konferenzen zwischen Deutschland und Kenia zu organisieren. Es war sehr viel Geduld nötig, bis alle immer den Flecken Erde gefunden hatten, auf dem zu der Zeit ausreichend Netzwerk zur Verfügung stand. Moses Sikona musste dazu in die nächste Stadt Nkoilale in das Büro des Siana Conservancies fahren. John Masek hatte manchmal Glück und es funktionierte direkt vor seinem Haus am großen Wassertank, dort wo sonst sein Auto parkt. Es gab aber auch Video Calls, da saß John im Auto und fuhr Richtung Talek zum Funkmasten, um mitreden zu können. Und trotz aller Einschränkungen, irgendwie hat es immer geklappt.

Ende Juni haben wir in der 80 km entfernten Stadt Narok für alle Klassenstufen Schulbücher und die entsprechenden Ausgaben für Lehrer gekauft, außerdem 300 Ordner, massenweise Kopierpapier, Bleistifte und für die VorschülerInnen Buntstifte und Malpapier.
Am meisten Kopfzerbrechen machten wir uns alle um das „Herzstück“ unserer Aktion: ein nagelneuer Drucker/Kopierer mit extra großen Farbtanks. Unser Büro in Talek ist an ein kleines Solarkraftwerk am Ort angeschlossen und bisher hatten wir den Strom hauptsächlich für Licht im Raum gebraucht. Ging das Licht nicht an, weil es keinen Strom gab, musste es halt auch ohne Licht gehen. Einen Drucker kann man aber ohne Strom nicht betreiben und wir wussten alle, damit steht und fällt unser ganzes Konzept! Nach einer Woche Dauerkopieren und Dauerdrucken sind wir jetzt alle ziemlich erleichtert, dass die Unterlagen für die erste Woche fix und fertig gepackt in den Ordnern darauf warten, am Montag vom Pikipiki zu den Abholstellen in den verschiedenen Orten gefahren zu werden. 

         

Unser Team in Kenia hat fünf Tage lang von morgens bis abends gearbeitet, zwischendurch ging sogar schon die Druckertinte aus und musste in Narok neu besorgt werden, selbst Frühstück, Mittag- und Abendessen wurden ins Büro geliefert, um ja keine Zeit zu verlieren. Wir sind sehr gespannt wie unser Homeschooling Konzept von den Kindern angenommen wird und ob es über die große räumliche Distanz funktionieren kann. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

         

 


Juni 2020

Video zur Lebensmittelverteilung in Olesere, Masai Mara, Kenia

Verteilung von Lebensmitteln (Maismehl, Zucker, Schwarztee) und Seife im Ort Olesere während der Corona Pandemie im Juni 2020.
Geplant war die Verteilung der Lebensmittel an 100 Familien, zur Verteilung gekommen und um Hilfe baten fast 500 Menschen.  

 


Juni 2020

Je länger der Lockdown, umso größer die Not

Die Zahl der Corona Infizierten steigt langsam aber stetig an, und so hat die kenianische Regierung am 6. Juni beschlossen, die Schließung alle Märkte bis mindestens Anfang Juli aufrecht zu halten. Gleich in der darauffolgenden Woche konnten wir dank Ihrer Spenden die nächste große Lebensmittelverteilung vorbereiten. Wieder war geplant an zwei Orten (Olesere und Lohso), Lebensmittel an jeweils 100 Familien zu verteilen. Der Ort Olesere ist sehr abgelegen und es führt nur eine sehr schlechte Piste dort hin. So musste ein kleiner Lastwagen gemietet werden um die Lebensmittel zu transportieren. In der Nacht hatte es geregnet und es war nicht möglich den Ort am nächsten Morgen zu erreichen. Der LKW konnte den kleinen Fluss, der ca. 2 km vor Olesere verläuft nicht durchqueren. Als unser Team am Fluss ankam, hatten sich dort schon deutlich mehr Menschen versammelt als erwartet. Die Lebensmittelverteilung hatte sich herumgesprochen und so kamen die Frauen anderer Dörfer zum Teil über 12 km zu Fuß gelaufen und baten um Hilfe. Selbstverständlich sollte keiner leer nach Hause gehen, und so wurden die Rationen so verkleinert, dass es für jeden reichte. Während der Verteilung kamen laufend neue Menschen dazu und zum Schluss standen auf der Liste unseres Teams fast 500 Namen. Einen Eindruck von der Verteilung in Olesere gibt das Video, das Sie unter www.naretoi.org/aktuelles sehen können. Auch bei der Verteilung im Ort Lohso waren sehr viel mehr Menschen gekommen als geplant, und auch dort konnten wir jeder Frau Lebensmittel nach Hause mitgeben. Die Menschen in Kenia, das Naretoi Team vor Ort und auch wir danken Ihnen herzlich für Ihre Spenden und sind glücklich über die große Hilfe, die dadurch möglich wird. Zwischenzeitlich erreichen unser Team fast täglich neue Anfragen zu Lebensmittelhilfen, deshalb planen wir weitere Lebensmittel Aktionen und hoffen dabei weiterhin auf Ihre Unterstützung.  

Bitte helfen Sie uns, den Menschen zu helfen!

Fotos der Lebensmittelverteilung in Olesere

         

Fotos der Lebensmittelverteilung in Losho

 

 

 

 

 

 

         

 


Juni 2020

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an die Frauengruppe Olepolos in der Nähe des Leopards Hill im Gebiet Talek.
Die Schafe wurden vorsorglich gegen die Blauzungenkrankheit geimpft.
Viel Erfolg bei der Schafzucht!

           

 


Mai 2020  Lebensmittel für 200 Familien - Eure Spende macht diese Hilfe möglich!

Herzlichen Dank allen, die uns im aktuellen Lebensmittel Soforthilfe Projekt unterstützen.

Lebensmittel für 100 Familien im Gebiet Ildugisho!

Um noch mehr Familien mit dem Naretoi Lebensmittel Hilfsprogramm erreichen zu können hat das Team in Kenia die Zusammensetzung der Hilfspakete geändert. Ab sofort, erhält jede Familie 24 kg Maismehl für Maisbrei, 8 kg Zucker und Schwarzteeblätter für den sehr gehaltvollen und traditionellen Chai (Tee) der Massai. Diese Mengen reichen für ca. 4 Wochen. Außerdem erhält jede Familie 2 Stangen Seife, um die Corona Hygienevorschriften umsetzten zu können. Auf teure Bohnen und Reis wurde verzichtet. 

         

Lebensmittel Hilfsaktion in den Dörfern Esilalei, Edonto und Urbana!

Im zweiten Teil der Lebensmittelverteilung konnten weitere 100 Familien mit insgesamt 481 Kindern, mit den notwendigsten Nahrungsmitteln für die kommenden 4 Wochen versorgt werden.

         

Mai 2020  

„Spendenlauf“ – Sponsoren gesucht!

Die Appenberggrundschule Mönsheim sammelt mit einem etwas anderen „Spendenlauf“,
Gelder für die Lebensmittel Soforthilfe von Naretoi e.V. in Kenia.

Corona-bedingt kann der für den 29. Mai 2020 geplante „Spendenlauf“ in der Appenbergrundschule in Mönsheim nicht als zentrale Veranstaltung  stattfinden. Die Organisatoren haben das Event neu gedacht, jetzt werden die Kinder zu Hause selbstgewählte Sportübungen (Seilspringen, Kniebeugen, Liegestützen …) durchführen.

Für diese Aktion werden noch Sponsoren gesucht, die bereit sind eine Schülerin oder einen Schüler zu sponsern. Mit 20 EUR kann eine Masai Großfamilie für eine Woche versorgt werden.

Sponsoren gesucht - bitte wendet Euch an info@naretoi.org!

Download Plakat 

 

 

 

 

 


April 2020

Videobotschaft von Mathew Letuya aus dem Dorf Empopongi, Masai Mara, Kenia

 


April 2020

Videobotschaft aus Empopongi, Masai Mara, Kenia zur Lebensmittelverteilung an 32 Familien mit insgesamt 227 Kindern.

Seit knapp drei Monaten grassiert in dem Gebiet die tödlich verlaufende Blauzungenkrankheit unter den Schafen.
Diese sind bereits zu tausenden verendet.

Mein Name ist Moses Sikona, ich bin Vorsitzender der CBO (Community Based Organization) Naretoi Kenya.
Wir sind dankbar für die große Unterstützung, die wir über das Naretoi Programm heute hier erfahren haben.
Wir konnten mehr als 30 Familien mit Nahrungsmitteln versorgen. Es sind momentan sehr schwere Zeiten
und die Massai Bevölkerung steht vor großen Herausforderungen, da der Tourismus komplett zum Erliegen kam.
Auch die Märkte wurden geschlossen, deshalb können wir momentan unser Vieh nicht verkaufen.
Dazu muss man wissen, dass Massai Viehhirten sind und unser Einkommen vom Verkauf der Tiere abhängt.
Es gibt hier zurzeit außerdem eine Krankheit (Blauzungenkrankheit) die sehr viele Schafe infiziert hat und
unglaublich viele von Ihnen sind verendet in den vergangenen zwei oder drei Monaten.
Man kann fast sagen es ist wie das Corona Virus unter den Schafen.

Wir sind so dankbar für die Unterstützung, die wir von Freunden erhalten haben und wir bitten Euch inständig
um Eure weitere Hilfe, so dass wir diese schweren Zeiten durchstehen können.

Vielen Dank!


April 2020

      

   
       

Eine zweite Verteilung von Lebensmitteln hat im Gebiet Empopongi stattgefunden und erreichte 32 Familien mit insgesamt 227 Kindern.
Die Familien in dem Gebiet sind aktuell auf Lebensmittelhilfen angewiesen, weil sie, durch die staatlich verordnete Schließung der Märkte,
ihr Vieh (Rinder, Schafe, Ziegen) nicht verkaufen können und so kein eigenes Einkommen generieren können. Seit knapp drei Monaten grassiert
dort außerdem die Blauzungenkrankheit unter den Schafen. Diese sind bereits zu tausenden verendet.
Herzlichen Dank allen, die uns im aktuellen Lebensmittel Soforthilfe Projekt unterstützen.
Eure Spende macht diese Hilfe möglich!

 


April 2020

Videobotschaft aus Talek, zur Lebensmittelverteilung in Massai Kulturdörfern am Rande der Masai Mara, Kenia.

Seit Beginn der Corona Pandemie ist der Tourismus komplett zusammengebrochen und damit auch die Lebensgrundlagen dieser Familien.
Sie hängen direkt von den Eintrittsgeldern ab, die an der Kultur der Massai interessierte Touristen beim Besuch der Dörfer bezahlen. 

Mein Name ist John Ole Masek und ich arbeite für Naretoi. Die Auswirkungen der Corona Pandemie bringen die Menschen in sehr große Schwierigkeiten.
Dieses Kulturdorf hier, ist das größte Dorf in der ganzen Masai Mara. Und die Menschen die hier leben hängen direkt vom Tourismus ab.
Seit die Corona Pandemie auch Kenia erreicht hat, ist der Tourismus im Land zusammen gebrochen und keine Touristen besuchen dieses Kulturdorf.
Wir von der Naretoi Kenya CBO haben beschlossen hier zu helfen, weil das Dorf extrem von den Auswirkungen des Corona Virus betroffen ist.
Wir bedanken uns bei Naretoi e.V. Deutschland, für die Unterstützung hier im Dorf. Die Menschen sind unmittelbar von den Auswirkungen betroffen,
denn für sie gibt es keine Möglichkeit Einkommen anderweitig zu generieren, sie hängen direkt vom Tourismus ab.
Vielen Dank!


 April 2020

         
       

Die ersten Lebensmittel wurden durch Mitarbeiter der Naretoi Kenya CBO an bedürftige Familien verteilt!

Schwerpunkt der Verteilung waren drei Kulturdörfer im Großraum Talek.
Oloshaiki Village, Esilalei Village und das mit 30 Familien größte Dorf im Gebiet der Masai Mara Kolong Village. Im Kolong Village leben hauptsächlich Witwen und ihre Kinder. Deren einzige Einnahmequelle sind die Eintrittsgelder der an der Kultur der Massai interessierten Touristen. Seit Beginn der Corona Pandemie ist in Kenia der Tourismus komplett zusammengebrochen
und damit auch die Lebensgrundlage dieser Familien.
Herzlichen Dank allen, die uns im aktuellen Lebensmittel Soforthilfe Projekt unterstützen.
Eure Spende macht diese Hilfe möglich!

 


April 2020

Ostergrüße     Download als pdf

Unsere Ostergrüße möchten wir dieses Jahr mit der Bitte um Eure Hilfe verbinden.

 

Die Menschen am Rande der Masai Mara kämpfen aktuell nicht nur mit den Folgen der Corona Pandemie,denn unter den Schafen ist auch noch die tödliche Blauzungenkrankheit ausgebrochen.

 

In den letzten Tagen werden wir häufig gefragt, wie sich die Corona-Krise in Kenia auswirkt, hier Informationen zur aktuellen Lage:

Gleich als der erste Corona Fall am 13. März 2020 bestätigt wurde hat die Regierung alle Schulen, Universitäten und Geschäfte geschlossen. Zwischenzeitlich sind 191 COVID-19 Infizierte bestätigt (11.4.2020). Die Fälle verteilen sich über das ganze Land mit Schwerpunkten in Nairobi und den Counties Kilifi, Kwale und Mombasa an der Ostküste. In diesen Gebieten ist der Personenverkehr bis zunächst Anfang Mai untersagt. Es gilt außerdem eine landesweite nächtliche Ausgangssperre von 19 bis 5 Uhr.

In der Öffentlichkeit besteht die Verordnung des Social Distancing und es finden im ganzen Land Kampagnen zur Corona Prävention statt. Allerdings steht in vielen Landesteilen für die Hygieneregeln nicht ausreichend Seife und Wasser zur Verfügung und aufgrund beengter Wohnsituationen ist es oft schwer möglich einen Abstand von 1,5 bis 2 m einzuhalten.

Die Krankenhäuser und das Gesundheitssystem sind schlecht auf die Pandemie vorbereitet und nur unzureichend dafür ausgestattet. Es fehlt an Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln für die Helfer und an Beatmungsgeräten für die Erkrankten.

Die Angst in der kenianischen Bevölkerung vor dem Corona-Virus ist sehr groß.

Die konkreten Auswirkungen auf die Menschen am Rande der Masai Mara

Der internationale Flugverkehr ist zunächst bis 5. Mai 2020 verboten. Dadurch ist der Tourismus im Land zusammengebrochen und damit fällt für alle, die im Tourismus arbeiten, das Einkommen auf Monate hin komplett aus.

Unter den Schafen hat sich die tödlich verlaufende Blauzungenkrankheit ausgebreitet. Diese wird durch Stechmücken übertragen, deren Vermehrung aufgrund der ungewöhnlich häufigen Regenfälle im ersten Jahresviertel begünstigt wurde. Eine Impfung für die Schafe gibt es aktuell nicht, oder steht in Kenia zurzeit nicht zur Verfügung. In den meisten Familien sind Schafe infiziert, viele davon sind bereits verendet. Damit steht vielen jetzt nicht mal mehr die dringend benötigte Milch als Nahrungsmittel zur Verfügung.

Aufgrund der Straßensperren ist der Lebensmitteltransport von anderen Landesteilen in die Mara nicht mehr sicher gewährleistet. Die Preise der Grundnahrungsmittel sind wegen der Knappheit stark angestiegen. Durch die Auswirkungen der vielfachen Bedrohungen sind bereits sehr viele Familien in großen Schwierigkeiten und brauchen dringend Lebensmittel und Hygieneartikel.

Wir möchten Reis, Bohnen, Mehl, Öl, Zucker, schwarzen Tee und Seife kaufen und an bedürftige Familien verteilen.

 Mit 20 EUR kann eine Masai Großfamilie für eine Woche versorgt werden.

Bitte helft uns den Menschen zu helfen!

Spendenkonto Naretoi e.V.
IBAN: DE73 6066 1906 0028 9120 04

oder paypal@naretoi.org

Verwendungszweck "Nothilfe Masai Familien 2020"

Wir danken Euch herzlich dafür, dass Ihr an die Menschen in Kenia denkt.

Gerade jetzt, wo auch wir hier in Deutschland unsichere Zeiten erleben.

 


Februar 2020

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an die Frauengruppe Enkutoto im Gebiet Oloolaimutia. Viel Erfolg bei der Schafzucht!

 

         

 


 

Februar 2020

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an eine Frauengruppe im Gebiet Tipilikwani in der Nähe von Talek. Viel Erfolg bei der Schafzucht!

Bei der Übergabe waren Mitglieder einer Reisegruppe von Reiseservice Rother anwesend, die ein Großteil der Schafe dieser Aktion gespendet hatten.

      

 


 

24.12.2019 Weihnachtsgrüße      Download als pdf

 

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde,

herzlichen Dank für eure Hilfe, durch die wir in den Projekten wieder viel erreichen konnten.
Im Schafe Projekt wurde das 500. lebende Schaf überreicht! Zwischenzeitlich erwirtschaften 30 Frauengruppen ihr Einkommen durch   Schafzucht. Alle erhielten ihr lebendes Startkapital aus dem „Schafe schenken“ Projekt von Naretoi e.V.
Zum Jahresende haben 6 SchülerInnen erfolgreich Ihren Abschluss an der Primary Schule und 4 an der Secondary Schule absolviert. Alle 5 Secondary Absolventen aus 2018 haben eine Ausbildung begonnen und studieren Tour Guiding, Tourismus Management, Business Management und Social Work/Community Developmet.
Aktuell betreut unser Verein 159 SchülerInnen auf Ihrem Weg durch die verschiedenen Schulstufen und Berufsausbildungen. 12 SchülerInnen davon, die meisten bereits auf weiterführenden Schulen, haben wir aktuell von einer anderen Organisation übernommen, die ihr Schülerprojekt Ende 2019 einstellt. Uns ist wichtig, dass diese Kinder Ihre Schulausbildung abschließen können und nicht kurz vor dem Ziel aus finanziellen Gründen die Schule verlassen müssen.
Dank der Einnahmen aus der Naretoi-Adventskalender-Aktion war es uns wieder möglich wichtige zusätzliche Veranstaltungen zu finanzieren. So fand im April, zusammen mit kenianischen Partnern, ein Girls Camp statt, bei dem es um gesundheitliche Aufklärung, FGM, Familienplanung, Frühverheiratung und die Rechte der Mädchen ging.

Wir danken allen, die dazu beitragen den Menschen am Rande der Massai Mara ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Wir wünschen euch und euren Familien schöne Feiertage und ein gutes und gesundes neues Jahr!
Die Naretoi Teams aus Deutschland und Kenia

 

 Naisimoi und Naishorua, Naretoi-Schülerinnen der Molibany Primary School 
 

 


18. November - 14. Dezember 2019: 4-wöchiges Naretoi-Ferienprogramm

Im November nahmen 41 Naretoi-SchülerInnen am 4-wöchigen Ferien Camp teil. Wie schon im Vorjahr wurde der Stoff des vergangenen Schuljahrs wiederholt, dabei waren die Kinder von 3 Lehrern betreut. Im Restaurant Tasty Talek und V-Cakes erhielten die SchülerInnen praktische Berufseinblicke in die Aufgaben und Arbeiten die in einem Restaurant / Café anfallen.
Der beliebte Abschluss Ausflug führte dieses Mal in einen Botanischen Garten.

 

         

ein Teil der Kinder mit Lehrer Shukunai Pesi der Unterricht findet in den Klassenräumen der Primary School in Talek statt  die 41 Kinder wurden von 3 Lehrern betreut Deutschunterricht mit Vreni

  

         
warten aufs Mittagsessen Kartoffeln mit Gemüse und Melone als Nachtisch Memory-Spiel in der Freizeit Mensch ärgere dich nicht

 

         
im Tasty Talek Restaurant / Café zum Serviettenfalten gehört Übung Erfahrungen sammeln im Service Ausflug in den Botanischen Garten nach Nkoilale

  

         
 Begrüßung Führung durchs Gelände interessante Informationen zu den Pflanzen ein schöner Tag schließt das Ferienprogramm ab

7.12.2019 Weihnachtsmarkt Iptingen

Bildernachlese Weihnachtsmarkt Iptingen
Vielen Dank allen Besuchern, die sich von den Regenschauern nicht abhalten ließen, so war der Kelterplatz bis spät am Abend gut besucht.

 

         

29.11.2019   12. Wiernsheimer Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder …
… nehmen wir auch in diesem Jahr am Weihnachtsmarkt in Wiernsheim teil.
Wir laden ein zu Samosas, Crêpes, Amarula Twister Shots und vielen schönen Handarbeiten aus Kenia:
Engelchen, Tannenbäume, Sterne, Krippen und anderen Weihnachtsschmuck aus Perlen, Holz, Sisal, Bananenblättern und Stoff.
Hier findet ihr viele weihnachtliche Geschenkideen!
Stimmt euch gemeinsam mit uns auf Weihnachten ein! 

 

         

 

   

      

 


 

16.11.2019 Obstbaumaktion am Freibadparkplatz Mönsheim  Download Flyer

Verkauf von Naretoi Adventskalendern und Holzschäfchen zur Naretoi Mutterschafaktion anlässlich der Obstbaumausgabe
von BUND Heckengäu zusammen mit OGV Mönsheim und dem Forum für Energie und Umwelt Mönsheim

         

 


 2. + 3.11.2019

Ausstellung Steckenpferd Künstler Wimsheim 14 - 18 Uhr und 11 - 17 Uhr  Download Flyer 

         
       

20. Oktober 2019

  Verkaufsstart 2. Naretoi-Charity-Adventskalender

  beim Marktplatzfest in Wiernsheim 11-17 Uhr  Download

  Der Kalender 2019!
  Limitierte Auflage von 1000 Stück
  128 Gewinne im Gesamtwert von über 5.300 Euro

 

 

 

 

 

         

 


Oktober 2019   Schüler spenden für Schüler 

Die Klasse 4 b der Wendler-Schule in Lomersheim hat im Rahmen eines Kuchenverkaufs zum Erntedankfest eine Spende in Höhe von 173,51 Euro für Naretoi e.V. gesammelt.

Mit dem Geld ermöglichen sie einem Kind in Kenia für ein Jahr den Besuch einer Grundschule. Naretoi e.V. bezahlt von der Spende das Schulgeld, Mittagessen, 2 Schuluniformen, Schuhe und Lernmaterialien.

Danke, Asante sana und Ashe oleng, den SchülerInnen, Ihrer Klassenlehrerin und den Eltern für die tolle Aktion!

   

      

September 2019

 Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an die Losho Frauengruppe im Dorf Ropile im Gebiet Empopongi. Viel Erfolg bei der Schafzucht!

   

   

 


August 2019 - Keniareise: Naretoi Watoto Day 2019

 

 

  Dank tatkräftiger Unterstützung unserer Freunde vom CVJM Rutesheim
  wurde unser Treffen mit den Naretoi Schülern (Vorschule bis 8. Klasse Primary Schule)
  in diesem Jahr zu einem fröhlichen Tag voll Spiel, Spaß und gegenseitigem Austausch!

  Danke, dass wir einen Tag lang den Campingplatz vom Aruba Mara Camp zum
  Naretoi Spielplatz verwandeln durften und herzlichen Dank dem Team aus der Aruba Küche
  für den leckeren Eintopf!

 

 

 

 

 


Was für ein schöner Tag! Danke allen Helfern!

         

Herzlich Willkommen!
 Der Fuchs geht um / Faules Ei Indiaka Gummitwist

 

         
Eintopf vom Schaf Es schmeckt wie immer lecker! Fadenspiele Klatschspiele

 

         
Scoubidou Bänder flechten Seifenblasen XXL   Glitzertattoos Staffellauf

August 2019 Präsentation bei den Kernzeitkindern in Illingen

                                                                                    

 

Wir sind gerne der Einladung der Kernzeitbetreuung in Illingen gefolgt und haben den SchülerInnen in einem Vortrag zum Projekt „Kinder dieser Erde“ den Schulalltag für Massai-Kinder in Kenia vorgestellt. Besonders interessant waren die Informationen zur Schuluniformpflicht und die Unterbringung in Schlafsälen (Dormitory) für Kinder mit weitem Schulweg.

Zum Abschluss, wurde an Naretoi e.V. eine Spende in Höhe von 180 Euro überreicht.

Mit dem Geld können wir einem Kind in Kenia für ein Jahr den Besuch einer Grundschule ermöglichen.

 


Juli 2019

Naretoi e.V. bergibt 30 Schafe an die Oluai Frauengruppe in Oloolaimutia im Gebiet Siana. Viel Erfolg bei der Schafzucht!

 

      

 


Sa. 13. und So. 14. Juli 2019, 44. Wiernsheimer Straßenfest      Download Flyer

Auf Regen folgte Sonnenschein!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern, die unsere Teilnahme am Straßenfest möglich gemacht haben: Den fleißigen Damen bei der Herstellung der Samosas, den Kuchenbäckerinnen, dem Auf- und Abbau Team sowie allen, die bei Regenwetter und Sonnenschein am Samstag und Sonntag für die Bewirtung unserer Gäste und für glitzernde Tattoos gesorgt haben. Bereits am Sonntagnachmittag waren alle Samosas und Kuchen verkauft.
Danke allen Gästen. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserer Arbeit und über die vielen tollen Gespräche. Wie immer fließen die Spenden und der Erlös aus dem Straßenfest in unsere Bildungsprojekte in Kenia. Durch unseren Verein gefördert gehen 136 Kinder und Jugendliche zur Schule, machen eine Berufsausbildung oder studieren an College oder Universität. Über das Straßenfest kamen vier neue Schulpatenschaften dazu. Wir freuen uns sehr, dadurch vier weitere Kinder in das Schülerprojekt aufnehmen zu können, um Ihnen durch die finanzielle Hilfe der Paten eine Schulausbildung zu ermöglichen – die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.

Herzlichen Dank!
 

         
600 Samosas fürs Fest die Besucher kommen 

das Naretoi-Zelt gut besucht

 
      

   

Helferteam am Samstag Abend

 

Andrang an der Cocktailbar

 

same procedure as every year
ein Schäfchen für die Formel 1 Freunde

 

 

         

Platzregen: pünktlich am Sonntag zur Mittagszeit

 

die leckersten Torten gibt es bei Naretoi e.V.

 

ausverkauft, alle Samaosas weg!

 



Juni  2019  

wir waren für Naretoi e.V. in Frankfurt beim DOSB zum Training für unsere Vereinssoftware


April 2019

Girls Camp
Wir freuen uns über ein gelungenes Girls Camp, das Naretoi e.V. zusammen mit der Talek Mara Youth Association, The Maa Trust
und weiteren Partnern am 25.4.2019 für die Mädchen im Raum Talek veranstalten konnte.
Das Camp diente zur gesundheitlichen Aufklärung und Information zu FGM (weibliche Genitalverstümmelung), zur Monatshygiene,
Verhütung/Familienplanung, Frühverheiratung und zu den Rechten der Mädchen. 

 

 
   
  

April 2019

  Happy Easter, Schöne Ostern

 

  Die Teams von Naretoi e.V. und Naretoi Kenya
  wünschen allen schöne Osterfeiertage

 

 

 

 

 

 


März 2019

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an die Merurai Frauengruppe im Gebiet N'goso. Viel Erfolg bei der Schafzucht!

 
   

 


Februar 2019

30 Jahre Negele Küchenprofi in Asperg und 5 Jahre Unterstützung im Naretoi-Schafe-Projekt.
Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und vielen, vielen Dank!
Ihr seid ein tolles Team!

Bilder vom Tag der offenen Tür 23.+24.2.2019 

                       
   

 Januar 2019

Rechtzeitig zu Beginn des neuen Schuljahres in Kenia wurden 30 Stockbetten in der Primary Schule in Ildugisho angeliefert und aufgestellt. 

Auch Dachrinnen wurden montiert und an das Wasserfass angeschlossen. Da es in letzter Zeit regelmäßig geregnet hat, ist das Fass auch schon voll!
Das neue Schuljahr an der Ildugisho Primary Schule in Kenia kann also beginnen!

 weiter lesen 

    
     

24. Dezember 2018

 

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde,


auch in diesem Jahr konnte dank eurer Hilfe viel erreicht werden in den Projekten.

 

Unsere Erwachsenenschule ist in das Dorf Enchoro Osidan weitergezogen.
Viele Frauen und Männer werden dort seit Oktober nun im Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichtet.

Im Schafeprojekt wurden dieses Jahr bereits 90 lebende Schafe an Frauengruppen verteilt,
30 weitere Schafe werden in den nächsten Tagen folgen.

Gleich zu Beginn des Jahres fand erstmals das Naretoi Student Motivation Meeting statt,
zu dem wir alle SchülerInnen der weiterführenden Schulen, College und Universität eingeladen hatten.
Auch unsere Absolventen nahmen teil. Wichtig war uns den Jugendlichen zu vermitteln wie wichtig ihr
eigenes Zutun für eine erfolgreiche Zukunft ist.

Da die Weihnachtsferien in Kenia bereits Ende Oktober begannen, hatten wir in den vergangenen vier Wochen
26 unserer älteren Primary SchülerInnen zu einem Ferienprogramm eingeladen. Sie wiederholten den Stoff des
Schuljahrs und besuchten an einem Tag das Aruba Mara Camp wo sie sich über die verschiedenen
Berufsmöglichkeiten im Tourismus informiert haben. Am letzten Tag waren sie auf Pirschfahrt im Naturreservat
Masai Mara und haben euch von dort eine Videonachricht gesendet: https://www.youtube.com/watch?v=Nec2iQslBFg

Wir wünschen euch und euren Familien schöne Feiertage und ein gutes und gesundes neues Jahr!
Die Naretoi Teams aus Deutschland und Kenia

Naretoi Schüler und Schülerinnen der Molibany Primary School
mit den Teams aus Kenia und Deutschland

 


  November/Dezember 2018

  Herzliche Einladung zu den Weihnachtsmärkten am

• Freitag, 30.11.2018 ab 17 Uhr in Wiernsheim in den Herschaftsgärten      

• Samstag, 01.12.2018 von 16 Uhr bis 20 Uhr und
   Sonntag, 02.12.2018 von 11 Uhr bis 18 Uhr Hobbyausstellung in der Alten Kelter in Mönsheim
 
Samstag, 8.12.2018 ab 16 Uhr in Iptingen auf dem Kelterplatz

 

   In Wiernsheim gibt es wieder leckere Samosas,
   süße Crêpes und heiße Twister mit Amarula und Espresso bei uns am Stand.

   Bei allen drei Märkten haben wir schöne neue Handarbeiten aus Kenia mit dabei:

   Engelchen, Tannenbäume, Sterne, Krippen und anderen Weihnachtsschmuck
   aus Perlen, Holz, Sisal, Bananenblättern und Stoff.

   … außerdem findet ihr viele weihnachtliche Geschenkideen!

    Kommt vorbei wir freuen uns auf euch!

 

      

   

Wiernsheim

 

Mönsheim

 

Iptingen

 

Beschreibungstext


 November/Dezember 2018: Naretoi Schüler Ferien Programm


26 Naretoi Schüler der oberen Klassen der Primary Schule nehmen aktuell, während ihrer 10-wöchigen Schulferien, an einem neuen Naretoi Projekt teil. In einer 4-wöchigen Veranstaltung wird der Lehrstoff des vergangenen Schuljahrs wiederholt, es soll aber auch ganz viel Neues erlebt werden, ….
Worüber wir uns besonders freuen: Der Lehrer ist ein ehemaliger Naretoi Schüler mit abgeschlossener Lehrerausbildung. Danke Shukunai!

 

         

Mittagspause

 

Vreni beim Deutschunterricht

 

konzentriert bei der Arbeit

 

 konzentriert bei der Arbeit

 


November

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an eine Frauengruppe im Gebiet Olare Owang. Viel Erfolg bei der Schafzucht!

      

   
       

 


 Oktober 2018

Unsere Erwachsenenschule zieht weiter nach Enchoro Osidan. Wir freuen uns über das große Interesse der Dorfbewohner.

      

 

September 2018

Naretoi e.V. übergibt 30 Schafe an die Frauengruppe Oloningoi im Gebiet Embiti. Viel Erfolg bei der Schafzucht! 

   

   

 


Juli 2018

Schön war´s , heiß war´s. Danke für 2 tolle Tage!
Danke allen Gästen, die die Leckereien unserer Küche oder die Drinks an unserer Bar genossen haben. Auch in diesem Jahr fließt dadurch eine erfreuliche Summe unseren Projekten in Kenia zu.
Ein großes Dankeschön allen Helfern, die unsere Teilnahme möglich gemacht haben!

 

         

Zubereitung von Samosas

 

unser Team in der Küche

 

Helfer an der Bar

 

das Bar-Team

 

         

später am Abend

 

später am Abend

 

Barbetrieb bis spät in die Nacht

 

Kinderprogramm am Sonntag


April 2018

Die Teams von Naretoi e.V. und Naretoi Kenya wünschen allen schöne Osterfeiertage.

      

 

 

 

 

 


18. März 2018,  7. Wiernsheimer Gesundheitstag, in der Lindenhalle

Am 18. März 2018 findet in der Lindenhalle zum 7. Mal der Wiernsheimer Gesundheitstag statt.

Wir sind mit einem Informationsstand und dem Verkauf von kenianischen Handarbeiten dabei.
Auch in diesem Jahr übernimmt Naretoi e.V. die Bewirtung der Veranstaltung mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.
Von 11 bis 18 Uhr informieren 40 Aussteller rund um das Thema Gesundheit an Ihren Ständen in der Halle
oder bei 13 parallel stattfindenden Vorträgen.


Der Eintritt ist frei.

Download Flyer Gesundheitstag 2018

 


10. März 2018

ING DiBa-Aktion: 1000 € für 1000 Vereine, Du und Dein Verein 2017.

Die 1000 € wünschten wir uns für ... die Schulbildung von Kindern in Kenia

Naretoi e.V. sagt DANKE, die 1000 € sind diese Woche auf unserem Vereinskonto eingegangen.
Mit dem Geld können wir 5 Kindern für 1 Jahr den Schulbesuch einer Primary Schule oder 2 Schülern
den Besuch einer Secondary Schule ermöglichen.

Danke allen, die uns unterstützt und das möglich gemacht haben!

 

 

 

 

 

 

                                                                                                               

 

 Januar 2018

Spende über 1.733,33 EUR vom Weisses Ballett e.V. für die Naretoi-Schoolbook-Library im Schülerprojekt. Herzlichen Dank!

In den ländlichen Gebieten Kenias haben Schulen oft einen schlechten Standard an Schulausstattung.
Naretoi e.V. arbeitet daran die Qualität der Schulbildung im Gebiet der Massai Mara zu verbessern, deshalb haben wir ein Schulbuch-Leih-System eingeführt, das im ersten Schritt unter den 132 Naretoi Schülern etabliert wird.

 

 

 

 

 

 

 

 


Dezember 2017

 

 

*

 

 

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende zu. Wieder konnte in unseren Projekten in Kenia viel erreicht werden, dank Eurer Unterstützung.

Gleich zu Jahresbeginn konnten wir durch die Spende der Gemeinschaftsschule Heckengäu ein Wasserprojekt in der Massai Mara durchführen, von dem die Menschen während der Dürre in diesem Jahr bereits profitieren konnten. Durch weitere Spenden haben wir in der Molibany Schule Stühle, Bänke, Tische und Schränke angeschafft, so dass die Schüler dem Unterricht nicht mehr auf dem Boden sitzend folgen müssen, Die Schule in Ildugisho erhält Stockbetten für den Schlafraum, die Kinder dort schlafen auf Matratzen auf dem Boden.

Im Schafeprojekt konnten wir bereits 320 lebende Schafe an 24 Frauengruppen übergeben. Die Frauen sind sehr stolz auf Ihre Schafzucht und erzielen gemeinschaftliche Gewinne.

Zwei junge Frauen aus der Naretoi-Erwachsenenbildung haben Mitte des Jahres Ihre Ausbildung zu Schneiderinnen begonnen, Naretoi trägt die Kosten der Berufsschule.

Unsere zwischenzeitlich 130 Schüler sind jetzt in den Weihnachtsferien, zu Hause bei Eltern und Verwandten. Im November haben 5 Schüler die Prüfung zum Primary- und 6 Schüler zum Secondary Abschluß geschrieben. Wir warten alle gespannt auf die Ergebnisse. Da das neue Schuljahr in Kenia immer im Januar beginnt, laufen bereits die Vorbereitungen zu Aufnahmen ins Schulinternat, Schulwechsel, Auswahl der weiterführenden Schulen, …. .

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien schöne Feiertage

und ein gutes und gesundes neues Jahr!
Die Naretoi Teams aus Deutschland und Kenia

 

 * Unser Bild zeigt Sterne, die in traditioneller Handarbeit von Massaifrauen in unserem Naretoi-Frauenprojekt aus Kunststoffperlen gefertigt werden.
    Wer noch Weihnachtsdeko benötigt, meldet sich gerne bei uns.

 


Einladung zu den Weihnachtsmärkten

Fr. 01.12.2017                           Wiernsheim ab 17 Uhr vor dem Rathaus

Sa. 09.12.2017                           Iptingen ab 16 Uhr Kelterplatz

Auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an den Weihnachtsmärkten in Wiernsheim und Iptingen teil.

Wir laden ein zu Samosas, Crêpes und vielen schönen Handarbeiten aus Kenia. 

      
     

 


8.11.2017  Präsentation beim Stammtisch im Segelverein Dingelsdorf

Wir sind gerne der Einladung des SV Dingelsdorf gefolgt und haben Naretoi e.V. bei einem der Stammtisch-Abende vorgestellt.

Als Einstimmung hat das Küchen-Team ein kenianisches Menü zubereitet und den Raum afrikanisch dekoriert.

Vielen Dank, für die Einladung, das leckere Essen, die vielen interessanten Gespräche und das große Interesse aller Gäste.

 

         

der Segelverein Dingelsdorf (am Bodensee) hat uns zu einem Infoabend eingeladen

 

Mombasa Kuku - Hähnchen nach Kenianischem Rezept

 

nach dem Essen stellen wir die Vereinsarbeit vor

 

großes Interesse der SVD-Stammtisch-Gäste

 


7.11.2017  ING-BiBa Aktion "1000€ für 1000 Vereine"

 

IHR habt für uns gewonnen!


Wir sind unter den 200 Vereinen mit den meisten abgegebenen Stimmen in Kategorie 1 der ING-DiBa Aktion „1.000 EUR für 1.000 Vereine“.

 

Naretoi e.V. erreichte mit 535 Stimmen den Platz 194 von 1.734 teilnehmenden Vereinen in unserer Kategorie, wie großartig!

Vielen herzlichen Dank allen, die abgestimmt, geliked, geteilt und telefoniert haben, die ihre Familie, Freunde und Kollegen motiviert haben mitzumachen. Jede Stimme hat gezählt, jede!

Was machen wir mit dem Geld? Wir werden es in unserm Schülerprojekt einsetzen.
Mit 1.000 EUR können wir 5 Kindern in Kenia 1 Jahr lang den Schulunterricht finanzieren! – DANK EUCH!

Wir sind 2018 bei dieser Aktion wieder mit am Start und wir zählen auf Eure Unterstützung!

Herzlichen Dank!

 


18.10.2017 "Wasserturm-Treppenlauf" der 7. Klassen der Oberschule in Lüneburg

Auf und Ab, im Laufschritt für Kinder in Kenia...
Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen der Oberschule am Wasserturm in Lüneburg, sammelten Spendengelder beim Wasserturmlauf für Naretoi e.V.
Dabei erklimmen die Kinder 298 Treppenstufen hinauf und laufen auch wieder hinab, dafür erhalten sie von Sponsoren je 2,50 Euro.
Als Ziel haben sich die Kinder vorgenommen jeweils 10 mal hinauf und hinab zu laufen, das ergibt dann für die angestrebten 10 Tumläufe
pro Schüler 25 Euro Spende an Naretoi.

Der diesjährige Lauf fand am vergangenen Mittwoch 18.10.17 statt.

Hier der Online-Artikel der LZ Lüneburg.

Danke allen für den großartigen körperlichen Einsatz!


8.+9. Juli 2017 42. Straßenfest Wiernsheim

Vielen Dank! Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern, die unsere Teilnahme am Straßenfest möglich gemacht haben: Den fleißigen Damen bei der Herstellung der Samosas, den Kuchenbäckern, dem Auf- und Abbau Team sowie allen, die bei wahrlich afrikanischen Temperaturen am Samstag und Sonntag für die Bewirtung unserer Gäste und für glitzernde Tattoos gesorgt haben. Bereits am Sonntagnachmittag waren alle leckeren Samosas und Kuchen verkauft.

      
     

Vielen Dank auch an Familie Beck die uns jedes Jahr die Stromversorgung ermöglicht. Danke allen Gästen. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserer Arbeit und über die vielen tollen Gespräche. Wie immer fließen die Spenden und der Erlös aus dem Straßenfest in die Bildungsprojekte für Erwachsene und Kinder in Kenia.
Weitere Bilder unter www.naretoi.org/aktuelles

 


 

   

 


Download Flyer

Am 8. und 9. Juli 2017 findet in Wiernsheim das 42. Straßenfest statt und
auch wir sind an den beiden Tagen wieder mit einem Stand in der Ortsmitte dabei.

Freut euch,
- auf Savanna und leckere Cocktails von der Bar,
- selbstgemachte Samosas mit Hackfleisch oder vegetarisch!

Am Sonntagnachmittag wird’s gemütlich bei Kaffee und Kuchen.

Für unsere kleinen und großen Gäste gibt’s sonntags Glitzer-Tattoos und Kinderschminken!

Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf euren Besuch!


Juni 2017

30 Schafe für die Frauengruppe Ilgalatia Olomayiana in der Gegend von Ilturisho

 

      
     

Mai 2017  Projektreise nach Kenia

30 Schafe für die Frauengruppe Ngila in der Gegend von Isiketa

      
     

 

Naretoi-Treffen 2017 mit Eltern und Lehrern in Talek, Kenia

      
     

 


April 2017  

Die Teams von Naretoi e.V. und Naretoi Kenya wünschen allen schöne Osterfeiertage.

 

 


Februar 2017 Sponsorenlauf der Gemeinschaftsschule Heckengäu

      

Im Rahmen einer Schülervollversammlung präsentierte Frau Becker, Rektorin der Gemeinschaftsschule Heckengäu, das Ergebnis des Sponsorenlaufs „Gemeinsam für Sankale“, der vergangenes Jahr am 28. Oktober stattgefunden hat. Rund 460 Läuferinnen und Läufer hatten gemeinsam 9.905 Runden, bzw. 3.962 km zurückgelegt. Umgerechnet in Sponsorengelder ergab sich ein Gesamtergebnis von unglaublichen 16.700 EUR.

Unter großem Beifall überreichte Frau Becker einen Spendenscheck über diesen hohen Betrag an Naretoi e.V.

Alle sind überglücklich, dankbar für den tollen Erfolg und über die Höhe des Ergebnisses freudig überrascht!

Mit dem Geld soll die N'goso Primary Schule in der Massai Mara in Kenia, der Heimat des Heckengäuschul-Patenkindes Sankale, an ein 900m entferntes Bohrloch angeschlossen werden und somit den 450 Menschen der umliegenden Gemeinde N'goso der Zugang zu sauberem und permanentem Trinkwasser aus dem Tiefbrunnen ermöglicht werden.

Im Sinne des Wortes Naretoi (Viele Menschen helfen zusammen um ein Ziel zu erreichen) hat jeder einzelne Läufer, jeder einzelne Sponsor, jede einzelne gelaufene Runde hat dazu beigetragen, dass die sagenhafte Summe von 16.700 EUR erreicht werden konnte.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen die dazu beigetragen haben, dass der Spendenlauf stattgefunden hat und bei allen Läufern und Sponsoren!

 Link zu mehr Infos und Fotos


 

Dezember 2016                 Download


Liebe Mitglieder, Paten und Freunde,

in diesem Jahr war für uns der Besuch unserer Projektleiter Moses Sikona und John Masek
in Deutschland das Highlight. Ein Besuch voller interessanter Erlebnisse, Gespräche und
neu geschlossener Freundschaften.

Zu unserer besonderen Freude hat zum Jahresende der erste durch Naretoi geförderte Student
seinen Bachelor-Abschluss im Fach Tourismus Management an der Universität in Nairobi absolviert.

Aktuell studieren vier Studenten an kenianischen Hochschulen in den Fächern Wildlife- oder Business
Management und Naturwissenschaften drei weitere gehen auf ein College, um als Lehrer abzuschließen.

105 durch Naretoi e.V. geförderte Schüler besuchten in diesem Jahr die Primary- oder Secondary-Schulen
der Masai Mara. Davon haben im Dezember 7 Schüler erfolgreich die Primary- und 3 die weiterführende
Schule abgeschlossen.

Durch Eure Spenden ermöglicht Ihr die Unterstützung bedürftiger Schüler in Kenia.

Danke für Euer Vertrauen und dass Ihr uns dabei helft Kindern ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Wir wünschen Euch und Euren Familien schöne Feiertage und ein gutes und gesundes neues Jahr!

Die Naretoi Teams aus Deutschland und Kenia

 

         
       

 


Dezember 2016 Weihnachtsmärkte     Download pdf

 

Links zu den Bildernachlesen der Weihnachtsmärkte in Wiernsheim, Mönsheim und Iptingen.

 

 

 

 Herzliche Einladung zu den Weihnachtsmärkten am

• Freitag, 25.11.2016 ab 17 Uhr in Wiernsheim vor dem Rathaus       
 

Samstag 26.11 2016 von 16 Uhr bis 20 Uhr und
   Sonntag, 27.11.2016 von 11 Uhr bis 18 Uhr Hobbyausstellung in der Alten Kelter in Mönsheim
 

Samstag, 3.12.2016 ab 16 Uhr in Iptingen auf dem Kelterplatz

Dieses Jahr laden wir euch zur tierischen Plätzchen-Safari ein.
Holt Euch eure ersten Plätzchen zum Advent-Kaffee bei Naretoi e.V. am Stand.
Viele fleißige Bäckerinnen haben uns dabei geholfen und so können wir Euch
Ausstecherle, Schokoplätzchen und Lebkuchen anbieten.

 

   In Wiernsheim gibt es wieder leckere Samosas,
   süße Crêpes und heiße Twister mit Amarula und Espresso bei uns am Stand.

   Bei allen drei Märkten haben wir schöne neue Handarbeiten aus Kenia mit dabei:

   Engelchen, Tannenbäume, Sterne, Krippen und anderen Weihnachtsschmuck
   aus Perlen, Holz, isal, Bananenblättern und Stoff.

   … außerdem findet ihr viele weihnachtliche Geschenkideen!

 

   Kommt vorbei wir freuen uns auf euch!

 

 


Juli / August 2016 Ausstattung der Jungen nach dem Brand an der Schule in Nkoilale, Kenya

Ein Monat ist es her, seit in Nkoilale der Schlafraum der Jungen mit allen Sachen darin abgebrannt ist.

Zwischenzeitlich konnte das Team in Kenia dank eurer Spenden für die 150 Jungs neue Hosen, Hemden und Pullover für deren Schuluniformen anschaffen. Zusammen mit dem Vertreter des Landtags Henry Siololo, der Gemeinde und der Schule in Nkoilale wurden Matratzen und Bettdecken, sowie Schuhe angeschafft.

Das war eine Aktion, ganz im Sinne des Wortes Naretoi, hier haben viele mit großen und kleinen Spenden zusammengeholfen, damit die Jungs mit einer kleinen Unterberechung von nur einer Woche wieder in der Schule untergebracht werden konnten.

Für die Errichtung eines neuen Schlafsaals fehlen noch die Mittel, zwischenzeitlich schlafen die Jungs provisorisch im Speisesaal.

asante sana, ashe oleng, vielen herzlichen Dank!

   

   
geduldig stehen die Jungs in Reihe Lehrer überwachen und dokumentieren alles Hosen, Hemd und Pullover für Groß und Klein

 

     

zu eng im Klassenzimmer, die Anprobe wird nach draußen verlegt  neue Matratzen und Decken

 


5.7.16 Schlafsaal abgebrannt an der Schule in Nkoilale, Kenya

Mitten in den Vorbereitungen zum Straßenfest erreichte uns vergangenen Dienstag Abend die Nachricht, dass der Schlafsaal von 150 Jungs an der Schule in Nkoilale bis auf die Grundmauern niedergebrannt ist. Die Kinder haben bei dem Brand alles verloren, was sie besitzen, bis auf die Kleider, die sie anhatten. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, da sich zu diesem Zeitpunkt niemand im Schlafsaal aufhielt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Die Kinder brauchen Ihre Hilfe!

Bitte helfen Sie uns die verbrannten Matratzen (18 €) und Decken (7€) sowie Schuluniformen (Pullover 10€, Kurze Hosen 7€, Hemd 5 €) für 150 Jungs wiederzubeschaffen.

Link zum Spendenkonto: http://www.naretoi.org/ihre-hilfe.html

Asante sana, ashe oleng, thank you, Dankeschön! 

      

In der Nacht vom 5. zum 6. Juli 2016 brannte der Schlafsaal von 150 Jungs an der Primary School in Nkoilale, Kenia komplett aus.

 

Nur die Metallgestelle der Doppelstockbetten sind übrig geblieben, aber unbrauchbar.

 

Das Dach ist auch beschädigt.

 

             

 

 

Der Schlafsaal am Morgen danach.

 Diese Kisten verwendeten die Kinder als "Schrank".
  Sie standen im Schlafsaal neben den Betten
   und sind mit allen Habseligkeiten verbrannt.
 Lehrer, Eltern und das Schulkomitee, suchen nach Lösungen und bitten Naretoi e.V. um Hilfe!

 

 41. Wiernsheimer Strassenfest am 9. + 10. Juli 2016     

 
Vielen Dank den zahlreichen Besuchern in unserem Zelt beim Straßenfest vergangenes Wochenende.
Bereits zum 6. Mal haben wir daran teilgenommen und der Erlös der Veranstaltung fließt wie immer in unsere Bildungsprojekte in Kenia.
Danke allen Helfern die dazu beigetragen haben, das die 2 Tage so erfolgreich verliefen!

Link zur Bildernachlese

                                                                                                                      Download Straßenfest Lageplan

 

 

             

 

Am 9. und 10. Juli 2016 findet in Wiernsheim das 41. Straßenfest statt und
auch wir sind an den beiden Tagen wieder mit einem Stand in der Ortsmitte dabei.

Freut euch,
- auf Savanna und leckere Cocktails von der Bar,
- selbstgemachte Samosas mit Hackfleisch oder vegetarisch!

Am Sonntagnachmittag wird’s gemütlich bei Kaffee und Kuchen.

Für unsere kleinen und großen Gäste gibt’s sonntags Glitzer-Tattoos und Kinderschminken!

Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf euren Besuch!

 


 13.05.2016 bis 05.06.2016 Besuch aus Kenia 

Presseschau zur Deutschlandreise der Projektleiter unter Presse

 

 

 

 

 


 

13.05.2016 bis 05.06.2016 Besuch aus Kenia   

 

Bildernachlese zur Deutschlandreise der Projektleiter unter Fotoalben und auf Facebook!

 

          Download Veranstaltungsflyer

 

Anlässlich des Besuchs unserer kenianischen Projektleiter

Moses Sikona und John Masek

in Wiernsheim,

laden wir herzlich zur Info-Veranstaltung unseres Vereins ein.

Ihr Besuch gibt Gelegenheit in direkten Gesprächen
das Leben und die Kultur der Massai sowie die Projekte
von Naretoi e.V. aus erster Hand kennenzulernen.  

  

Sonntag, 29.5.2016 von 13 Uhr bis 19 Uhr im

Vereinsheim des Harmonika-Spielring „Platte“ Wiernsheim e.V.
Lindenstraße 62
75446 Wiernsheim

Informative Vorträge zu Naretoi e.V. und seinen Projekten in Kenia

14:00 Uhr

Überblick: Kenia – Land und Leute und die Kultur der Massai

14:20 Uhr

Einblick: Naretoi e.V. und seine Projekte in Kenia

15:00 Uhr

Zeit für Gespräche

16:00 Uhr

Überblick: Kenia – Land und Leute und die Kultur der Massai

16:20 Uhr

Einblick: Naretoi e.V. und seine Projekte in Kenia

17:00 Uhr

Zeit für Gespräche

Die Vorträge sind auf Deutsch, oder auf Englisch mit deutscher Übersetzung.

Bewirtung: Kaffee und Kuchen, Imbiss und Getränke

 


25.März 2016 

Die Teams von Naretoi e.V. in Deutschland und Naretoi in Kenya wünschen allen schöne Osterfeiertage.

 

 


13. März 2016 Gesundheitstag in Wiernsheim

  5. Wiernsheimer Gesundheitstag     Download Flyer

 

 

  Am 13. März findet zum 5. Mal der Gesundheitstag in der Lindenhalle in Wiernsheim statt.

  In diesem Jahr sind
40 Aussteller rund um das Thema Gesundheit von 11:00 bis 18:00 Uhr für Euch da.
  Für alle, denen ihre eigene Gesundheit am Herzen liegt, gibt es ein Programm mit 14 Vorträgen.
  Der Eintritt ist frei.

  Naretoi e.V. wird mit einem Informationsstand und dem Verkauf von kenianischen Handarbeiten teilnehmen.
  Außerdem übernimmt Naretoi e.V. die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen.
  Der gesamte Erlös kommt den Projekten in Kenia zugute.

  Wir freuen uns über Eure Kuchenspenden!
  Wer backen möchte, meldet sich
bitte über Facebook oder Mail bei uns.

 

 

 

 


 

 

 20.02.2016 Kinderkleidermarkt

 

Naretoi e.V. beim Frühjahr-Sommer Kinderkleidermarkt in der Lindenhalle in Wiernsheim
 
Vielen Dank allen Spendern für die vielen tollen Kleider, die wir gerne den Kindern nach Kenia mitnehmen!

 

 

 

 


24. Dezember 2015

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde,
mit 2015 geht für uns ein Jahr zu Ende, in dem wir glücklich darüber sind, dass alle Projekte gut und erfolgreich gelaufen sind.
In zwei Projekten haben wir zum Jahresende beachtliche Zahlen erreicht, die ohne Eure Hilfe nicht möglich gewesen wären!
Im Dezember überreichten wir im Schafeprojekt das 500. Holzschäfchen an einen Spender und im Januar dürfen wir im
Schülerprojekt das 100. Kind in unsere große Naretoi Familie aufnehmen.

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung und für Euer Vertrauen!
Wir wünschen Euch und Euren Familien ein gutes und gesundes neues Jahr!


Die Naretoi Teams von Deutschland und Kenia

 


11. Dezember 2015

Der Stammtisch Ägsperdendräff aus Wiernsheim überreicht Naretoi e.V. eine Spende und wünscht viel Erfolg!
Wir sagen herzlichen Dank, Asante Sana und Ashe Oleng! 

         

Herzlichen Dank!

 

Wiernsheimer Männerstammtisch "Ägsperdendräff"

    

 


Herzlichen Dank für die vielen Besucher auf den Weihnachtsmärkten in der Adventszeit!        Download als pdf

Fr. 27.11.2015                           Wiernsheim ab 17 Uhr vor dem Rathaus

Sa. 28.11. + So. 29.11.2015     Korntal-Münchingen Sa. 17-22 Uhr So. 11-18 Uhr am Stiegelplatz und in der Marktstraße

Sa. 05.12.2015                           Iptingen ab 16 Uhr Kelterplatz

Wiernsheim:

         
vielen Dank an die vielen Besucher Helfer beim Verkauf unser Crêpe-Team 

vielen Dank, an unsere vielen Helfer

 

Münchingen:

         
zum ersten Mal in Münchingen dabei
 der Markt war gut besucht neue Geschenkideen aus Kenia schöne Kulisse

 

Iptingen:

         
die Kelter als Lebkuchenhaus dekoriert gut besucht bis spät am Abend auch mal Zeit für informative Gespräche Danke an allen Besucher, bis zum nächsten Jahr !

 


 

10.10.2015

Naretoi e.V. beim Herbst-Winter Kleidermarkt 2015      Flyer

 Herzlichen Dank für die tollen Kleider, da werden sich bald viele Kinder in Kenia darüber freuen!

 

 

 

Wir danken dem Kleidermarkt-Organisationsteam für die Einladung und sind am Samstag,
10.10.2015 von 10 bis 11 Uhr in der Lindenhalle in Wiernsheim bei der Rückgabe der Kleider anwesend,
um Ihre Kleiderspenden entgegennehmen zu können.


5. + 6- September 2015

Tage der offenen Tür bei Negele Küchenprofi

Wir waren zu Gast bei den Negele Küchenprofis an den Tagen der offenen Tür
und haben an beiden Tagen mit einem Infostand teilgenommen

Für jede verkaufte Küche erhält eine bedürftige Massai-Familie in Kenia ein Schaf vom Küchenhaus.

Herzlichen Dank für die Einladung und die vielen interessanten Gespräche mit den Gästen.

 

Bildernachlese:

 

         

Handarbeiten aus Kenia für Kinder

 

unser Info-Stand

 

neue Ware aus dem Frauenprojekt

 ein Blick ins Küchenstudio

 


Juli 2015

200. lebendes Schaf im Naretoi-Schafeprojekt überreicht
Im Juli überreichte das Naretoi Team in Kenia an 3 Gruppen zu je 10 Frauen insgesamt 30 Schafe, jeweils 1 Schaf pro Frau.
Die Frauen haben sich zu kleinen Gemeinschaften zusammengeschlossen, um Gewinne (aus dem Verkauf der Lämmer)
und Verluste (mach ein Schaf kam am Abend von der Weide nicht mehr zurück oder bekam kein Lämmchen) zu teilen.
Die Frauen der Gruppen Edoto, Enyuata undi Nkienej sind sehr glücklich über das "lebende Startkapital" zur Selbständigkeit.
Seit Januar 2012 konnte Naretoi e.V. bereits 200 lebende Schafe an bedürftige Frauen im Gebiet der Masai Mara überreichen.
 

Wir bedanken uns bei allen Schafe-Spendern und wünschen den Frauen viel Erfolg bei der Schafzucht! 

      
 Edoto Enyuata Nkienej

 


Sa 11. und So. 12. Juli 2015    Bildernachlese zum 40. Wiernsheimer Straßenfest

Bei fast schon afrikanischen Temperaturen feierten unsere Gäste am Samstag mit uns an der Bar bis früh in den Morgen.
Der Sonntag verlief dann etwas ruhiger bei Kaffee, Kuchen und Kinderschminken.
Vielen herzlichen Dank allen Gästen und vor allem auch unseren vielen Helfern rund um das Straßenfest!

Hier geht es zu den Artikeln zum Straßenfest vom Mühlacker Tagblatt und Pforzheimer Zeitung.   Presselink

 

         
Danke für die Spende vom Mensch und Tier Club Wiernsheim-Serres!  internationales Küchenteam Barbetrieb Samstag Nacht
 immer was los bis zur Sperrstunde nachts um 3 Uhr

 

   

      
viel Betrieb beim Kinderschminken das ist sie, die beliebte Windbeuteltorte auch am Sonntag schmecken die gekühlten Getränke stolze Schafbesitzer, Danke!

 

      

   
alle helfen mit Befüllen der Teigtaschen Fritieren der Samosas insgesamt waren es in diesem Jahr 480 Stück!

 Mehr Fotos gibt es bei Naretoi e.V. auf Facebook!

 


 

Sa 11. und So. 12. Juli 2015      40. Wiernsheimer Straßenfest                Download Flyer

Am 11. und 12. Juli 2015 findet in Wiernsheim das 40. Straßenfest statt
und auch wir sind an den beiden Tagen wieder mit einem Stand in der Ortsmitte dabei.

Freut euch
- auf Savanna und leckere Cocktails von der Bar,
- auf afrikanische Spezialitäten, wie Boerewors und Maiskolben vom Grill und
  selbstgemachte Samosas mit feurigen Hottpott Saucen!

Am Sonntagnachmittag wird’s gemütlich bei Kaffee und Kuchen.

Für unsere kleinen Gäste gibt’s sonntags Glitzer-Tattoos und Kinderschminken!

Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf euren Besuch!

 

 

         
Wir danken euch für euren Besuch! Programm 

Lageplan

 

Angebot

 


 

 11. April 2015  Entwicklungspolitische Landeskonferenz 2015

 

  Wir haben für Naretoi e.V. an der Entwicklungspolitischen Landeskonferenz 2015
  unter dem Motto „Welt:Bürger gefragt!“ teilgenommen.
  Diskutiert wurde über die Millenniums-Entwicklungsziele (Millennium Development Goals; MDGs)
  und über die Inhalte zukünftiger Nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals; SDGs).

  Wir freuen uns als "Graswurzelprojekt" unseren Teil zur Erreichung eines der Ziele
  (MDG Nr. 2 Grundschulbildung  für alle Kinder) beizutragen.

  

Abschließenden Podiumsdiskussion „Post 2015-Agenda“:
Neue Ziele für nachhaltige Entwicklung ab 2015
 
 

  

Abschulssgruppenbild nach politschem Theater mit dem
Hope Theatre Nairobi  afrikanischem Tanz, modernem HipHop
und politischem Dialog mit
Minister Friedrich.

   

15. März 2015                        4. Wiernsheimer Gesundheitstag     Download Flyer

 

  Am 15. März findet zum 4. Mal der Gesundheitstag in der Lindenhalle in Wiernsheim statt.

  In diesem Jahr sind
40 Aussteller rund um das Thema Gesundheit von 11:00 bis 18:00 Uhr für Euch da.
  Für alle, denen ihre eigene Gesundheit am Herzen liegt, gibt es ein Programm mit 16 Vorträgen.


  Der Eintritt ist frei.

 

  Naretoi e.V. wird mit einem Informationsstand und dem Verkauf von kenianischen Handarbeiten teilnehmen.
  Außerdem übernimmt Naretoi e.V. die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen.
  Der gesamte Erlös kommt den Projekten in Kenia zugute.

  Wir freuen uns über Eure Kuchenspenden!
  Wer backen möchte, meldet sich
bitte über Facebook oder Mail bei uns.

                                               Links zur Bildernachlese und Zeitungsartikeln


7. + 8. März 2015  Tage der offenen Tür bei Negele Küchenprofi in Asperg 

 

   Samstags von 9-16 Uhr
   Sonntags von 11-17 Uhr

 

   Wir nehmen an beiden Tagen mit einem Infostand daran teil.
   Vielen Dank für die Einladung, wir freuen uns auf viele interessante Gespräche!

    Link zur Veranstaltung mit Programm 

                                               

 

  24. Dezember 2014

  Wir wünschen allen Mitgliedern, Paten, Spendern und Freunden

  fröhliche Weihnachten und ein gutes und gesundes neues Jahr!

  Ganz vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

 

  Die Naretoi-Teams
  aus Kenia und Deutschland

    

Unser Bild zeigt einen Kerzenhalter in Form einer Lotusblüte und Sterne, die in traditioneller Handarbeit von Massaifrauen in unserem Naretoi-Frauenprojekt aus Kunststoffperlen gefertigt werden.

 


10.Iptinger Weihnachtsmarkt, Samstag 06.12.2014

7. Wiernsheimer Weihnachtsmarkt, Freitag 28.11.2014

Vielen Dank allen Besuchern und Helfern der Weihnachtsmärkte in Wiernsheim und Iptingen.
Das Wetter hat in diesem Jahr mitgespielt, und so war unser Zelt bis zum Schluß gut besucht, und für uns ein toller Erfolg!

In diesem Jahr verwenden wir die Spenden und den Umsatzerlös für das Computer Learning Center in Talek.

      

  
Weihnachtsmarkt Iptingen 2014 auch in diesem Jahr gab es unsere kenianischen Samosas unser Team am Stand und
in der Küche
 großes Interesse der Besucher
an unseren Foto-Jahrbüchern

 

   

      
Weihnachtsmarkt Wiernsheim 2014 unser Stand mit Handarbeiten
aus Kenia
  die Mädchen vom "Mensch und Tier Club" verkauften selbstgehäkelte Puppernkleider zu Gunsten von Naretoi erstmals gab es bei Naretoi in diesem Jahr Crepes

 


7. Wiernsheimer Weihnachtsmarkt,
Freitag 28.11.2014, Marktplatz, ab 17 Uhr

10. Iptinger Weihnachtsmarkt,
Samstag 06.12.2014, Kelternplatz, ab 16 Uhr

Naretoi e.V. wird wie in den Jahren zuvor mit einem Stand an den Weihnachtsmärkten in Wiernsheim und Iptingen teilnehmen.

Es gibt kenianische Köstlichkeiten, schöne Handarbeiten und viele Informationen rund um die Projekte in Kenia.
Wir haben viele neue Handarbeiten aus dem Frauenprojekt,
da findet jeder eine passende Geschenkidee.
Unsere heißen Twistershots (Kaffee mit Amarula-Likör) müsst ihr probieren!

Wir freuen uns auf euch!


Flohmarkt in Mönsheim am Samstag,


13. September 2014 , 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
 

Veranstalter: Gemeinde Mönsheim, Veranstaltungsort:
Marktplatz an der Alten Kelter

Zum 20. Mal findet in Mönsheim ein Flohmarkt statt.

Karin Majewski aus Mönsheim wird, gutes Wetter vorausgesetzt, mit einem Stand daran teilnehmen. Den Erlös aus dem Verkauf Ihrer Flohmarktartikel will Sie an Naretoi e.V. spenden. Wer Spaß am stöbern hat, schaut doch mal vorbei.

 Wir freuen uns sehr und danken Karin für Ihr Engagement !

 


 

Juli 2014

Wir freuen uns über unser zweite Auszeichnung vom Bildungsministerium in Kenia, Mara Division.

Sie wurde Naretoi e.V. anlässlich des Bildungstages in Nkoilale verliehen. Die Nkoilale Primary School war im vergangenen Jahr die erfolgreichste von 45 Primary Schulen in der Mara Division. Shiinka, einer unserer Naretoi-Schüler hat an dieser Schule in 2013 beim KCPE als Jahrgangsbester abgeschlossen. Seit diesem Jahr besucht er die Narok Boys High School. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und sind mächtig stolz auf ihn.

 

 


28. Mai - 26. Juli 2014

Bau eines Klassenzimmers für die Molibany Primary School

Anfang des Jahres erreichte Naretoi e.V. eine Spende, die speziell für den Bau eines Klassenzimmers gedacht war. Die Auswahl fiel auf die noch kleine Molibany Primary School. Sie liegt in der Nähe von Talek, und kann deshalb Schüler von den überfüllten Klassen der Talek Primary School aufnehmen.

Bislang gab es in Molibany nur 3 Zimmer für die Klassen 1 – 3. Ab dem nächsten Schuljahr müssten die Kinder um die 4. Klasse zu besuchen, dann wiederum auf die volle Talek Primary School wechseln.

Der Anbau eines zusätzlichen Klassenraumes von 30 x 25 m wurde von einem örtlichen Bauunternehmer durchgeführt und von der Schulleitung, dem Elternkomitee und vom Nartoi-Team in Kenya gemeinsam begleitet.

Der Bau dauerte vom ersten Spatenstich bis zur Einrichtung des Klassenzimmers gerade mal 2 Monate. Die offizielle Einweihung wird allerdings erst im Oktober stattfinden, was uns sehr freut, weil wir dann auch dabei sein können.

Danke allen am Bau Beteiligten für den zügigen und reibungslosen Ablauf und den Spendern für das Finanzieren des 4. Klassenzimmers!

Hier geht es zur Fotonachlese mit 21 Bildern!  Fotoalbum Bau Klassenzimmer Molibany von Naretoi e.V
 
   

Baubeginn, die ersten Steine werden geliefert

 

das "neue" Klassenzimmer sieht dem "alten"
schon zum Verwechseln ähnlich


12. und 13. Juli 2014       39. Wiernsheimer Straßenfest                 Download Flyer

Auch in diesem Jahr waren wir mit einem Info- und Bewirtungsstand dabei!

Vielen herzlichen Dank allen Helfern und Besuchern an unserem Stand auf dem Straßenfest!

 


 April 2014

10.000 Liter Wassertanks für 3 Schulen!

Dank einer großzügigen Spende konnte Naretoi e.V. drei Schulen in der Massai Mara mit jeweils einer 10.000 Liter Wassertonne und Regenrinnen zum Sammeln von Regenwasser ausstatten. Gerade rechtzeitig zu Beginn der Regenzeit wurde die Installation der Systeme fertig. Damit haben insgesamt 700 Schüler Zugang zu Trinkwasser.

In Kenia fällt während der großen (April bis Juni) und kleinen (November) Regenzeit viel Regen, allerdings fließt das Wasser das nicht zurückgehalten wird auch schnell über die Flüsse in den Lake Viktoria ab. Die Regentanks („Water Harvesting“) sind eine gute Möglichkeit sauberes Wasser zu speichern um damit die Monate der Trockenzeit zu überbrücken.
 
Bildernachlese
 
      
     

30. März 2014        3. Wiernsheimer Gesundheitstag  

 

 

 

 

 

 

 

Download Flyer

Zum 3. Mal findet im März in der Lindenhalle in Wiernsheim der Gesundheitstag statt.

In diesem Jahr wird die Veranstaltung noch einmal größer als in den Jahren zuvor, mit 50 Ausstellern und einem Vortragsprogramm mit 16 Referenten rund um das Thema Gesundheit.

Naretoi e.V. wird mit einem Informationsstand und dem Verkauf von kenianischen Handarbeiten teilnehmen. Außerdem übernimmt Naretoi e.V. die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, wobei der gesamte Erlös den Projekten in Kenia zu gute kommt.

Wir freuen uns über Kuchenspenden!
Wer backen möchte, bitte meldet euch bei uns über Facebook oder Mail.


Februar 2014   

Kinderkleidermarkt Wiernsheim

Wir sind am Samstag, 22.02.2014 von 10 bis 11 Uhr in der Lindenhalle in Wiernsheim bei der Rückgabe der Kleider anwesend um Ihre Kleiderspenden entgegennehmen zu können.

Asante Sana.

   
danke für die schönen Kleiderspenden da werden sich die Kinder in Kenia sehr freuen

 


Februar 2014

Wir freuen uns über Gäste aus Südtirol im Naretoi e.V.-Büro in Kenia. Sie sind die ersten die sich in unser Gästebuch eingetragen haben. Gemeinsam mit dem Team aus Kenia haben sie heute die Schule in Talek besucht.
Danke für euer Interesse an unseren Projekten, wir freuen uns alle sehr über euren Besuch! Safari njema!
 

      
     

 Januar 2014

Pünktlich zu Begin des neuen kenianischen Schuljahres Anfang Januar, konnte unser Naretoi Büro in Talek eröffnen.

Da gerade zum Schuljahresbeginn viel Arbeit anfällt, kann das Team in Kenia, gleich die neune Räumlichkeiten nutzen. Schulgebühren müssen bezahlt werden, neue Schuluniformen und Bücher gekauft und an die Schüler ausgegeben werden. Gleichzeitig müssen die Belege und Dokumente von den Schülern an Naretoi übergeben werden.
Das Büro wird es für Schüler und Eltern zukünftig einfacher machen das Naretoi-Team Kenia zu festgelegten Zeiten zu treffen.

Das wird unsere Arbeit sehr erleichtern, wir freuen uns sehr!
 
   

Eröffnung des Naretoi-Büro im Januar 2014

 

Naretoi-Logo an der Hauswand

 
      
der Eingang auf der Rückseite 

das Büro ist mit Möbel eingerichtet

 

der Bürobetrieb kann losgehen


 

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Paten, Spendern und Freunden,

Fröhliche Weihnachten und ein gutes und gesundes neues Jahr! 

Ganz vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Für uns geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende, Bilder und Erlebnisse aus unseren zwei Kenia-Reisen findet ihr hier auf der Homepage unter “Aktuelles“ und in Facebook.

Viel Neues ist bereits in Planung, wir freuen uns auf das kommende Jahr! Wir hoffen Ihr seid wieder mit dabei!

 

Die Naretoi-Teams aus Kenia und Deutschland 

Unser Bild zeigt eine Weihnachtskugel, die von Massaifrauen aus unserem Naretoi-Frauenprojekt in traditioneller Handarbeit aus Kunststoffperlen gefertigt werden.


 

 

6. Wiernsheimer Weihnachtsmark, Freitag 29.11.2013, Marktplatz, ab 17 Uhr

 

 9. Iptinger Weihnachtsmarkt, Samstag 07.12.2013, Kelternplatz, ab 16 Uhr

 

Naretoi e.V. wird wie in den Jahren zuvor mit einem Stand an den Weihnachtsmärkten in Wiernsheim und Iptingen teilnehmen.

Es gibt kenianische Köstlichkeiten, schöne Handarbeiten und viele Informationen rund um die Projekte in Kenia.

Unsere heißen Twistershots (Kaffee mit Amarula-Likör) müsst ihr probieren!

 

Wir freuen uns auf euch!

   


"Tag der offenen Türe" bei Heidifilz in Plattenhardt

Am Sonntag, 24. November 2013 von 11-17 Uhr öffnet Heidifilz Werkstatt und Hof für den Verkauf von:

- Ideen und Kunstwerke aus Filz von Heidifilz
- Advents- und Weihnachtsgestecke von Susanne & Maria
- Handarbeiten aus Kenia von Naretoi e.V.

Verwöhnt werden die Besucher mit Köstlichkeiten aus der deutschen und
afrikanischen Küche:

- Glühmost, Hefezopf und Apfelbrot
- Samosas und Chai

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 


Besuch der Naretoi-Kinder in ihren Schulen

Das Ziel unserer Keniareise im Oktober war es, die von Naretoi e.V. geförderten Kinder in ihren Schulen zu besuchen, und mit ihren Lehrern oder Schulrektoren über die Entwicklung der Kinder zu sprechen. Zurzeit besuchen die 74 Kinder im Schüler-Programm 24 verschiedene Schulen verteilt im District Narok South (Fläche von ca. 50 x 100 km).
      

14 Naretoi-Schüler von der Primary School in Talek

 Kinder, von der Primary School in Irbaan, die durch Naretoi gefördert werden  

 Nach dem Unterricht um 16 Uhr treffen sich die Schüler im Schulhof zum feierlichen Niederholen der Landesflagge (Nkoilale Primary).

 

      
Schulklasse der Loigero Primary School       in Mpuai. seit 2 Jahren hat die Schule in Nkoilale ein Computerraum mit 10 Rechnern 

 Klassenzimmer in der 8. Klasse in der Nkoilale Primary School.

 

      

 Im Schlafsaal, teilen sich oft zwei Kinder eine Matratze, so dass sechs Kinder in einem dreistöckigen Stockbetten liegen.

 Eine Dusche gibt es nicht, die Schüler füllen das Wasser in eine Schüssel und können sich dann in den Waschräumen waschen. 

 Jeder Schüler im Internat ist für das Waschen seiner Kleidung selbst verantwortlich.

 

      

 Vorbereitungen für das Mittagessen, es gibt gedünstetes Kraut.

 

Als Hauptgericht gibt es Bohnen und Mais. Die Sättigungsbeilage ist Ugali, ein Maismehlbrei ähnlich Polenta.

 

 10.30 Uhr Kaffeepause in der Secondary School:
Jeder bekommt eine Tasse sehr süßen und sehr dünnen Kaffee.


 

 

Anläßlich des "Prize Giving Day" an der Primary Boarding School in Talek wurde Naretoi e.V. vom kenianischen Bildungsministerium eine Urkunde verliehen für die Förderung von Schulbilung im Jahr 2012.

 

An diesem Tag wurden Lehrer und Schulen sowie Förderorganisationen im Gebiet Narok South, mit Urkunden und Pokalen für besondere Leistungen ausgezeichnet.

Zu Beginn der Veranstaltung führten Schülergruppen aus verschiedenen Schulen Tänze und Darbietungen auf.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sind sehr stolz darauf.

Ein Dankeschön allen Sponsoren und Paten!
 

      
 

Wir erhalten die Urkunde und schütteln die Hände des Counsellor von Narok South.

 

Alle Naretoi-Kinder in der Talek School versammeln sich sofort um uns und wollen unser Zertifikat sehen.

 

Das Naretoi-Team und die Naretoi-Kinder sind alle sehr stolz und dankbar für diese Auszeichnung.

      

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer Gesangs- und Tanzdarbietung von Schüleren der Talek Primary School.

 Die Mädchen von der Irbaan Schule tanzen so wild, dass der Staub vom trockenen Boden aufwirbelt. Lehrer, Eltern und Schüler verfolgen amüsiert die Vorstellungen und filmen alles mit dem Mobiltelefon.

 


30.09.2013 "Watu-Treppenlauf" der 7. Klassen Hauptschule Lüneburg

Es werden noch Sponsoren gesucht!

Wer Interesse hat, einen Schüler beim Treppenlauf zu sponsern, wendet sich bitte per Mail an Naretoi e.V. wir leiten diese gerne an die verantwortliche Lehrerin an der Hauptschule Stadtmitte weiter.

Treppenmarathon 2013:

  • Mittwoch, 30. September 2013
  • Alle SchülerInnen der siebten Klassen
  • Ziel ist, dass jede(r) Schüler(in) den Turm 10 mal hoch und runter gehen/laufen sollte. Gegenseitige Hilfe durch zusätzliches Laufen für andere ist möglich, sogar erwünscht!
  • Ein Weg entspricht 298 Treppenstufen. Das bedeutet eine Einzelleistung von 5960 Stufen pro Schüler(in)!!!
  • Die SchülerInnen basteln sich vorher Laufkarten, auf denen jeder Weg abgestempelt wird.
  • Die Kinder sind bemüht, Sponsoren und Sponsorinnen zu finden, die ihnen diese besondere Leistung mit 2,50 Euro pro absolviertem Lauf (einmal die Treppe hoch auf den Turm und runter) belohnen wollen. Das ergibt dann für die angestrebten 10 Tumläufe pro Schüler 25 Euro.

Link zur Hompage der Hauptschule Stadtmitte in Lüneburg

Der Watu-Marathon blickt schon auf eine längere erfolgreiche Tradition zurück. In diesem Jahr findet der Treppenlauf nun schon zum zweiten Mal zu Gunsten von Naretoi e.V. statt.

Mit dem Erlös finanzieren die Schüler der 7. Klassen aus Lüneburg in unserem Projekt das Schulgeld von Kindern in Kenia an der Schule in Irbaan.

Im Juni hatten wir die Gelegenheit bei einem Besuch in Lüneburg 2 von 3 Klassen der diesjährigen Läufer im Rahmen eines Unesco-Aktiontages persönlich kennen zu lernen. Das Interesse der Schüler an Kenia und an den Lebensumständen von den kenianischen Schülern war sehr groß.

Wir danken euch für euer Engagement, freuen uns über eure Hilfe und drücken euch am 30.09. die Daumen.

   

   

der Wasserturm von Lüneburg steht direkt neben der Hauptschule Stadtmitte, die Schüler der Klasse 10 bieten Turmführungen an diese Stufen erklimmen die Schüler und werden für jede Stufe gesponsert insgesamt sind es 298 Stufen rauf und runter, das Ziel ist es mindestens 10 mal zu laufen

weiter Infos siehe weiter unten:

14. Juni 2013 Besuch der Hauptschule Lüneburg

Oktober 2012 "Watu-Lauf" 


13. und 14. Juli 2013 Straßenfest in Wiernsheim

Straßenfest 2013

Wir danken allen Gästen und Helfern, die dazu beigetragen haben, dass das Straßenfest 2013 für Naretoi e.V. so ein toller Erfolg wurde. Am Samstag Abend waren bald alle Strohhüte an der Cocktail-Bar vergriffen und am Sonntag unsere Samosas bereits am Nachmittag ausverkauft. Viele Kinder kamen zum Kinderschminken und malten zusammen an der bunten Weltkarte, die wir bei unserer nächsten Reise einer Schule in Kenia schenken werden.

Ganz besonders bedanken wir uns bei Lea, Josy, und Natalia vom Mensch und Tier Club aus Wiernsheim/Serres, die uns Ihren Erlös aus dem Kinderflohmarkt gespendet haben. Vielen Dank auch den Formel 1 Freunden Wiernsheim, für Ihre spontane Aktion, Ihr Trinkgeld für das Naretoi Schafeprojekt zu spenden und damit in 5 Mutterschafe in Kenia zu investieren.

Weitere Bilder vom Straßenfest finden Sie bei Naretoi e.v. in Facebook oder hier in unserem Fotoalbum.


13. und 14. Juli 2013

Straßenfest in Wiernsheim

Wir werden auch in dieses Jahr am Wiernsheimer Straßenfest am 13. und 14. Juli mit einem Info- und Bewirtungsstand teilnehmen.

Neu am Sonntag: Unterhaltungsprogramm für unsere "kleinen Gäste"  Kinderschminken und Murmelbilder

Was gibt’s zu essen?

- Boerewors vom Grill im Fladenbrot mit afrikanischen Grillsaucen

- Samosas mit Fleisch oder vegetarisch

 Was gibt’s zu trinken?

- selbstgemachte Limonade

- Savanna Dry, Twister Shots - Amarula + Amarula on the Rocks, Mango-Daiquiri und neu Caipirinha!

         
Heinz am Grill Samosas mit und ohne Fleisch unser Barteam 2013 mit neuer, größerer Bar mit den beliebten Getränken

  


  16.06.2013  "Mein Herz in Afrika" Tour in Pforzheim

Wie wird aus einem analphabetischen Nomadenkind ein Professor?
Aus einem bettelarmen Massai in der kenianischen Steppe ein Berater der Weltbank?

Dr. Ole Morompi Ronkei und seine Frau Renoi, zwei faszinierende afrikanische Persönlichkeiten, kurzweilig vorgestellt durch Autorenlesung mit SWR-Fernsehjournalist Andreas Malessa, sowie Talk und Fragen aus dem Publikum.

Als Andreas Malessa das Paar kennenlernte, entstanden der Bestseller „Mein Herz in Afrika“.

Ein humorvoll informativer Abend, anregend und anrührend. Inklusiv der Frage, was echte Massai an den Deutschen allgemein und den Schwaben im besonderen schätzen…..

Weitere Informationen und Termine finden Sie direkt hier auf der Tour-Hompage: "Mein Herz in Afrika Tour 2013"

Wir sind dabei, Sie auch? 

   

 Wir haben uns das Buch gekauft ...

 

... und natürlich widmen lassen.


14. Juni 2013

UNESCO-Aktionstages zum Thema “Afrika” an der Hauptschule Stadtmitte in Lüneburg

 

Wir waren eingeladen am UNESCO-Aktionstag der Hauptschule Stadtmitte unseren Verein und seine Projekte vorzustellen.

Im Oktober 2012 haben die Schüler der 7. Klassen der Hauptschule bei einem Treppenlauf im Wasserturm für die Kinder der Irbaan-Schule in Kenia Geld gesammelt. Auch in diesem Jahr wird der "Watu-Treppenmarathon" wieder stattfinden, deshalb fand die Präsentation des Vereins in den 6. Klassen statt.

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr interessiert an Kenia und an der Lebensweise der Massai und stellten viele Fragen. Die Vorstellung in einem Land mit wilden Tieren zu leben oder in einer Hütte ohne fließend Wasser und Strom bot reichlich Stoff für Diskussionen.

Uns hat es großen Spaß gemacht, wir freuen uns dass wir uns nun persönlich kennen.

Vielen Dank für die herzliche Aufnahme in Lüneburg!

 

      

Vielen Dank an die Hauptschule Stadtmitte in Lüneburg für die Einladung Schüler der 6. Klassen stellen unser Naretoi e.V.-Logo nach  wer nach dem Vortrag noch wusste welche Tiere zu den "big five" gehören konnte etwas gewinnen

 

   

   

der Wasserturm von Lüneburg steht direkt neben der Hauptschule Stadtmitte, die Schüler der Klasse 10 bieten Turmführungen an diese Stufen erklimmen die Schüler und werden für jede Stufe gesponsert insgesamt sind es 298 Stufen rauf und runter, das Ziel ist es mindestens 10 mal zu laufen

 


17. März 2013

Herzlichen Dank,

an alle Besucher unseres Informationsstandes am 17.03.2013 am 2. Wiernsheimer Gesundheitstag,

die Spenden und der Erlös des Souvenirverkaufs kommen direkt unseren Bildungsprojekten in Kenia zu Gute.

      

unser Infostand mit Souvenirverkauf

 viel Interesse am Verein und den Projekten

23. Februar  2013

 

Naretoi e.V. beim Frühjahr-Sommer Kleidermarkt 2013

 

 

Vielen Dank dem Kleidermarkt-Organisationsteam für die Einladung!

Wir waren am Samstag, 23.2.2013 von 10 bis 11 Uhr in der Lindenhalle in Wiernsheim bei der Rückgabe der Kleider anwesend und haben viele, tolle Kleiderspenden, über die sich die Kinder in Kenia freuen werden, entgegennehmen können.

Asante sana!

Kinderkleidermarkt Flyer 2013

 


Januar 2012

04.01.2013

Elternversammlung mit den Eltern der Kinder aus dem Schülerprojekt: 51 Erwachsene nahmen daran  teil. Es gab vieles zu besprechen, z.B. wie der Informationsaustausch zwischen dem Team-Kenia und den Eltern verbessert werden kann, welche Aufgaben Naretoi übernimmt und welche Verantwortlichkeiten bei den Eltern verbleiben. Ein wichtiges Thema war auch, wie Sorge getragen werden kann, dass ältere Schulmädchen nicht auf Grund von Schwangerschaft aus dem Förderprogramm herausfallen. Nach der Mittagspause haben sich 13 Eltern aus verschiedenen Ortschaften dazu bereit erklärt, im Projekt als Elternvertretung in einem Komitee mitzuwirken.

      
Begrüßung der Eltern
 das Kenia-Team stellt sich vor
 die Abstimmung fällt eindeutig aus

 

      
die Bewirtung hat das Küchenteam vom Aruba-Camp übernommen
 es gab "Massai-Food", viel Fleisch  (1 Schaf und 1 Ziege) und als Beilagen Reis und Kartoffeln  das Naretoi-Team mit Elternvertretung Komitee
51 Eltern der Naretoi-Kinder aus dem Schülerprojekt

 

05.01.2013

Ausflug in die Masai Mara mit unseren 60 Schülern vom Projekt. Das Team in Kenia und ein paar Eltern haben uns begleitet. Mit einem Bus ging es auf Pirschfahrt (Gamedrive) bis an die Grenze zu Tansania, den Mara-Fluss.

Wir haben viel gesehen und hatten eine Menge Spaß, es war für die Kinder und uns ein unvergessliches Erlebnis.

auf dem Ausflug in die Masai Mara am Grenzstein zwischen Kenia und Tansania im Hintergrund unser Bus

      

    
auf der Brücke über dem Mara-Fluss der die Grenze zu Tansania bildet im Bus sitzen alle durcheinander   Mittagspause im Schatten der Bäume am Mara-Fluss 

 

 

      

Was gibt es denn hier zu sehen ?

 Löwe, lion (Englisch), simba (Kisuaheli), ol-kurrukurr (Kimaasai) Sooo nah !

 

06.01.2013

Besuch der Erwachsenenschule, die seit November von unserem Lehrer Denis Lepore in Olesere betreut wird. Er unterichtet die Klasse mit zur Zeit 25 erwachsenen Frauen und Männer im Alter von 18 bis 33 Jahren in englischer Sprache und in Kisuaheli im Lesen, Schreiben und Rechnen.

 
      
  Der Unterricht findet nachmittags in den Räumen der Primary-Schule in Olesere statt. Lehrer Denis Lepore
 mehr als die Hälfte der erwachsenen "Schüler" sind Frauen

 


Dezember 2012

Weihnachtsmärkte

Naretoi e.V. hat wie auch schon im Vorjahr mit einem  Stand an den Weihnachtsmärkten in Wiernsheim und Iptingen teilgenommen. Es gab kenianische Köstlichkeiten, schöne Handarbeiten und viele Informationen rund um die Projekte in Kenia.

In diesem Jahr wird der Spendenerlös für die Reparatur der Wasserpumpe im Dorf Olesere die 450 Menschen mit frischem Trinkwasser versorgt, verwendet.

Weitere Informationen zum Projekt findetet Ihr hier: Link

Vielen Dank für Euren Besuch!

• Wiernsheim am Freitag den 30.11.2012 ab 16 Uhr, Marktplatz vor dem Rathaus

• Iptingen am Freitag den 08.12.2012 ab 16 Uhr, am Kelterplatz

      
unser Stand in Wiernsheim
 fleißige Helferinnnen unser Stand in Iptingen

 November 2012

Herzliche Dank für Euren Besuch am

Tag der offenen Tür   
am 25.11.12 um 14.00h-18.00 Uhr
in FilzWerkstatt und Hof

in der Uhlbergstr. 69 in Filderstadt.

Zwischen Textilem, Gutem aus der Kräuterküche, Wurzeln und Adventskränzen und Glühmost mit Apfelbrot fand der Verkauf der "Herzen für Afrika" zu Gunsten von Naretoi e.V. statt.

Die Spenden sind für die Bildungsprojekte von Schüler und Erwachsenen in Kenia bestimmt.

download Einladung

Spendenaktion  -  HeidiFilz zusammen mit Naretoi e.V.

 Von ganzem Herzen …

… suchen wir Menschen, die uns ein Herz schenken:

gesägt, genäht, gemalt, gebacken, gefilzt,

aus Holz, Stoff, Stein, Teig, Metall …

Die Herzen werden am 25. November 2012, am Tag der offenen Tür von HeidiFilz in Plattenhardt, zugunsten von Naretoi e.V. verkauft.

Anmeldung und Abgabe bis 18.11.2012 entweder bei HeidiFilz im Laden in Plattenhardt oder bei Naretoi e.V. in Wiernsheim

... sucht HeidiFilz Filzfreudige, die am 20. Oktober helfen Filz-Herz-Fensterketten zu machen, Anmeldung im Laden, per Mail oder telefonisch.

 Für diese Aktion …

… suchen wir Menschen die uns finanziell unterstützen für Material etc.

 Flyer download

Fleissige Helfer haben am Samstag 20.10.2012  von 10 bis  14 Uhr bei HeidiFilz in der Filzwerkstatt mitgeholfen wunderschöne Fensterketten für den Verkauf am 25.11.2012 zu Gunsten des Vereins zu basteln.

 Vielen Dank dafür.

 

 

 

      

fleissige Helfer

 Groß und Klein hilft mit  Herz-Fensterketten

 


Oktober 2012

Jährlicher Treppenmarathon der siebten Klassen der Hauptschule Stadtmitte in Lüneburg

Link zum Zeitungsartikel

Vielen Dank den Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen der Hauptschule Stadtmitte in Lüneburg für jede einzelne Stufe die sie für Naretoi e.V. und die Kinder in Kenia erklommen haben.

Der diesjährige Treppenmarathon in Lüneburg war ein toller Erfolg. Alle waren sehr motiviert und haben sich mächtig angestrengt und haben je nach Kondition und Fitness möglichst viel Geld zu erlaufen. 

Die Hauptschule Stadtmitte ist eine UNESCO-Projektschule.
Die UNESCO-Projektschulen bilden ein Netzwerk zur interkulturellen Bildung und setzen sich ein für eine Kultur des Friedens:

  • vermitteln Respekt und Toleranz gegenüber anderen Kulturen
  • setzen sich – auch mit öffentlichen Aktionen – für die Einhaltung der Menschenrechte ein
  • beschäftigen sich mit der Frage, wie man sich umweltbewusst und –bewahrend verhält
  • befassen sich mit verschiedenen Aspekten der Globalisierung und deren Folgen

Alle diese Themen werden nicht nur im Unterricht behandelt. Die ganze Schule initiiert und beteiligt sich an Aktionen, um auf weltweite gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen und in kleinem Rahmen Hilfe zu leisten.
Um eine Patenschaft zu finanzieren oder ein Projekt zu unterstützen, führen die Schule einmal im Jahr einen Treppenstufenmarathon im Lüneburger Wasserturm durch.

In diesem Jahr spendet die Hauptschule Stadtmitte in Lüneburg den Erlös des Treppenmarathons zu Gunsten des Naretoi-Schülerprojekts. Wir freuen uns sehr darüber!

Treppenmarathon 2012:

  • Mittwoch, 10. Oktober 2012
  • Alle SchülerInnen der siebten Klassen
  • Ziel ist, dass jede(r) Schüler(in) den Turm zehnmal hoch und runter gehen/laufen sollte. Gegenseitige Hilfe durch zusätzliches Laufen für andere ist möglich, sogar erwünscht!
  • Ein Weg entspricht 298 Treppenstufen. Das bedeutet eine Einzelleistung von 5960 Stufen pro Schüler(in).
  • Die Kinder sind bemüht, Sponsoren und Sponsorinnen zu finden, die ihnen diese besondere Leistung mit 0,5 Cent pro Stufe belohnen wollen.
  • Die SchülerInnen basteln sich vorher Laufkarten, auf denen jeder Weg abgestempelt wird.

Link zur Hompage der Hauptschule Stadtmitte in Lüneburg


 September 2012

 

Karin Majewski aus Mönsheim nahm am 8. September am Flohmarkt an der Alten Kelter teil. Ihr Ziel war es soviel Geld aus dem Verkauf Ihrer Flohmarktartikel zu erlösen, dass damit die Schulgebühren der 16-jährigen Jennifer aus Kenia ein Jahr lang bezahlen werden können. Jennifer besucht die 2. Klasse der High School in Maji Moto und ist das einzige Mädchen Ihrer Familie, das durch die Unterstützung von Naretoi Zugang zu einer weiterführenden Schule hat.

 

Durch das tolle Engagement von Karin, haben viele Mönsheimer unseren Verein überhaupt erst kennengelernt, an den Projekten in Kenia Interesse gefunden, für  das Schafe- und Schulprojekt gespendet und Massai-Schmuck gekauft.

Liebe Karin, vielen Dank für deine Unterstützung Naretoi e.V. in Mönsheim bekannt zu machen und für das Geld vom Flohmarkt, mit dem wir die Schulgebühren von Jennifer für das Schuljahr 2013 bezahlen werden!

Asante Sana!


Januar 2012

Besuch der Projekte in Kenia von Vereinsmitgliedern

Es gibt viel über unsere Keniareise zu berichten, tolle Begegnungen mit den Schülern und Eltern aus dem Patenprojekt, interessante Gespräche mit den Teilnehmer der Erwachsenenschule, schöne Erlebnisse vom Schafprojekttag und viele kleine Geschichten vom typischen afrikanischen/kenianischen Reisealltag ...

Mehr Informationen zu unserer Keniareise im Dezember/Januar 2012 finden Sie in unserem Newsletter Nr. 5.

Hier vorab schon ein paar Fotos ...

Die 46 Kinder aus dem Schülerpatenprojekt mit Eltern und Lehrer, sowie Joseph, Depe, John und Moses

grüßen alle Paten und Freunde von Naretoi e.V. in Deutschland

 

      
Die Schafe werden von unseren Helfern am Ohr nummeriert
 Bedürftigen Frauen ziehen Lose, damit die Verteilung der Schafe gerecht ablaufen kann Glückliche Schafbesitzerinnen mit ihren blökenden Schafen

 


Dezember 2011

Weihnachtsmärkte

Naretoi e.V. hat wie auch schon im Vorjahr mit einem eigenen Stand an den Weihnachtsmärkten in Wiernsheim und Iptingen teilgenommen. Es gab kenianische Köstlichkeiten, schöne Handarbeiten und viele Informationen rund um die Projekte in Kenia. Der Reinerlös der Märkte ging komplett an Naretoi e.V..
Vielen Dank für Euren Besuch!

• Wiernsheim am Freitag den 25.11.2011 ab 16 Uhr, Marktplatz vor dem Rathaus

   
In diesem Jahr an einem neuen Platz Wegen der Kälte schmeckte der
Glühwein auch ohne Schnee 

• Iptingen am Samstag den 04.12.2011 ab 16 Uhr, Kelterplatz  

      
Auf dem schön geschmückten Kelterplatz in Iptingen fanden sich viele Besucher ein Neben Samosas und Chai konnten die Besucher auch kleine Holzschafe kaufen, und dadurch die Projekte in Kenia unterstützen
 Im Angebot waren außerdem viele handgearbeiteten Geschenkideen aus Kenia

August 2011

Eröffnung des Naretoi Spenden-Shops auf Bildungsspender.de

Nun kann jeder beim Einkaufen im Internet bei mehr als 1000 Onlineshops für Naretoi spenden, ohne dafür einen Cent mehr zu bezahlen.

Unter www.bildungsspender.de/naretoi den entsprechenden Internetshop auswählen und wie gewohnt einkaufen. Ganz automatisch wird dann vom Internetshop eine Summe, meist sind das 3-10 % des Einkaufswertes, als Spende an Naretoi abgeführt.

  

 

Weitere Infos dazu auch hier auf unserer Hompage unter Bildungsspender!

Mitmachen und weitersagen!


August 2011

Elternabend vom Schülerprojekt

Das Naretoi-Team Kenya traf sich am 27. August mit den Eltern der Kinder ab Klasse 4 bis zur Secondery School, deren Schulausbildung durch Naretoi-Paten finanziert wird. Ziel war das persönliche Kennenlernen der Eltern von Naretoi-Kindern untereinander und dem Naretoi-Team. Gemeinsam wurde überlegt, wie man den Kindern von Seiten des Elternhauses die bestmögliche Unterstützung während der Schulausbildung geben kann um das große Geschenk der finanziellen Unterstützung aus Deutschland optimal zu nutzen. Die Eltern können sich jederzeit an das Naretoi-Team wenden, welches ihnen vor Ort zur Seite steht.

   

gemeinsam werden Strategien besprochen

 

Moses leitet die Versammlung

    


 August 2011

Besuch im Erwachsenprojekt in Nkoilale

Anfang August haben Maud und Florian, Freunde des Naretoi e.V., während ihres Urlaubs in Talek das Erwachsenenschulprojekt in Nkoilale besucht und Eindrücke und Fotos und den Dank der Schüler mitgebracht.

   

Maud und Florian mit Moses und John (am Steuer) auf der Fahrt nach Nkoilale

 

Das Erwachsenprojekt darf die Kirche als Klassenzimmer benutzen

 

 

      

Mütter können ihre kleine Kinder mit in die Schule bringen

 

Auch ältere Erwchsene drücken nochmals die Schulbank

 

Frauen und Männer gehen gemeinsam zur Schule

  

      

Moses mit einem Erwachsenenschüler im Gespräch

 

Matematikunterricht:
das kleine 1 x 1

 

Die Schule findet an 4 Tagen der Woche statt, nur am Mittwoch ist Markttag

  


Juli 2011

Teilnahme am Straßenfest in Wiernsheim war voller Erfolg

Wir haben am Straßenfest in Wiernsheim am 9. und 10. Juli 2011 mit einem Info- und Bewirtungsstand teilgenommen. 

... unser Stand vor dem Fassanstich ...

   

Das Küchenteam: Gunnar, Heinz, Finja und Heike grillten original afrikanische Burenwurst im Fladenbrot mit scharfer HottPott-Sauce 

Das Barteam: Siggi und Majid, mixten Amarula-Twister-Shots und schenkten kalte Bola-Limonade und Savanna aus

  

   

Vielen herzlichen Dank den vielen Besuchern an unserem Stand !

 

... gefeiert wurde bis tief in die Nacht und noch lange nachdem der letzte gelbe Strohhut an die Gäste verteilt war ...

Am Samstag kamen sehr viele Besucher an unseren Stand und sorgten für guten Umsatz. Sonntags bereitete leider am Nachmittag das Wetter dem Fest ein schnelles Ende. Alles in allem hat uns als Naretoi Team die Teilnahme am Strassenfest sehr viel Spaß gemacht und wir konnten einen schönen Ertrag auf unser Vereinskonto einzahlen.

Asante Sana (vielen Dank) allen Besuchern und ein herzliches Dankeschön, allen Helfern vom Aufbau, Abbau und Standdienst. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder auf Euch!


 Juni 2011

Erwachsenenschule in Nkoilale

Nachdem in Talek, das Erwachsenenprojekt 2 Jahre lang gelaufen ist und mit einer Abschlussprüfung beendet wurde, bat uns die Nachbargemeinde die Erwachsenenschule nach Nkoilale zu verlegen.

Für den Unterricht können wir kostenfrei eine Kirche benutzen, Bänke und Stühle sind dort vorhanden, allerdings fehlen noch Tische und eine große Tafel.

Am ersten Schultag (7.6.2011) fanden sich 90 Erwachsene in der Kirche / Schule ein und unser Lehrer Daniel Korio begann den Unterricht damit, dass er den „Schülern“ zeigte wie man einen Bleistift benutzt.

   

über 90 Erwachsene wollen zur Schule

 der erste Unterricht noch ohne Tische

   

der ortsansässige Schreiner baut 8 Tische

 Tisch für das Erwachsenprojekt

 

 


Mai 2011

Tuishi pamoja – Eine Freundschaft in der Savanne

Musicalaufführung Tuishi Pamoja am 27. Mai 2011 von 60 Kindern der Klassen 3a, 3b und 4b der Grundschule in Wörth Dorschbergschule.

Ein toller Abend voll afrikanischem Tanz und Musik, wundervoller Kostüme und einer herzlichen Geschichte über Freundschaft in der Savanne.

Vielen Dank, dass wir als Naretoi e.V. an diesem Abend teilnehmen durften und die Möglichkeit hatten, unsere Arbeit in Kenia vorzustellen.

Viele Besucher haben mitgeholfen unsere Projekte zu unterstützen, indem Sie unsere Massai-Armbänder gekauft haben oder unsere anderen afrikanischen Handarbeiten.  

Nochmals vielen herzlichen Dank an alle Musical-Darsteller, Schüler, Lehrer und Eltern der Dorschbergschule Wörth für das tolle Engagement für die Menschen in der afrikanischen Savanne. 

 Tuishi Pamoja - eine wunderschöne Safari in die Savanne Ostafrikas!

  

 

   
 

Die Hauptdarsteller: Zebramädchen Zea und Giraffenjungen Raffi

 

Viele Interessenten am Infostand von Naretoi e.V. während der Pause

  


Dezember 2010

Teilnahme Weihnachtsmarkt

Naretoi e.V. hat erstmals mit einem eigenen Stand an Weihnachtsmärkten teilgenommen.
Es gab kenianische Köstlichkeiten, schöne Handarbeiten und viele Informationen.
Der Reinerlös der Märkte ging komplett an die Projekte von Naretoi e.V.
Vielen Dank für Euren Besuch!

► Wiernsheim, Ortsmitte, Freitag, 26.11.2010 ab 16 Uhr

      

► Iptingen, Kelterplatz, Samstag, 4.12.2010


 November 2010

Schulshelter im Oloshaiki Village ist fertiggestellt

Zwischenzeitlich sind die Fotos vom fertiggestellten Shelter im Schaudorf Oloshaiki, in der Nähe von Talek, eingetroffen. Nun können die Moranis, die im Schaudorf für die Touristen arbeiten, ihre freie Zeit nutzten um lesen und schreiben zu lernen.

      

hinter der Tafel eine Wand als Sonnenschutz

 

erwachsene Moranis drücken die Schulbank

 

die Dorfkinder nutzen die Möglichkeit etwas zu lernen

 

 


November 2010

Talek im deutschen Fernsehen

Im September 2010 wurde in einem Massai Dorf in der Nähe von Talek eine neue Folge aus der Doku Soap mit dem Titel :“Die strengsten Eltern der Welt“ gedreht.

Sie wurde am 30. November um 20.15 Uhr in Kabel1 ausgestrahlt.

Dorf-Chief Ole Sewaia und seine 2 Frauen haben zwei deutsche Teenager im Dorf aufgenommen, um ihnen das Leben mit und in der Natur näher zu bringen. Die beiden Jugendlichen, ein Mädchen und ein Junge, sollten weg von Partys, Alkohol und Nikotin eine fremde Kultur und deren Werte kennen lernen.

Neben der eigentlichen Handlung wird das traditionelle Leben der Massai im Alltag dargestellt.

Für alle die noch nie in Kenia oder der Masai Mara waren, ist es eine gute Gelegenheit sich einen Eindruck von den Menschen sowie der herrlichen Natur und Tierwelt rund um das Dorf Talek und dem Nationalpark zu machen.

John Masek, vom Naretoi-Team in Kenia, hat während der gesamten Dreharbeiten für das Filmteam als Dolmetscher und Fahrer gearbeitet. Wir hoffen sehr, dass er das eine oder ander Mal in den Aufnahmen zu sehen sein wird.

Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen!

 

 

Top